Beide C-Jugendteams starten mit Heimsiegen in die Saison

Nachwuchs-Handball

Den C-Jugendmannschaften der HSG Schwerte/Westhofen und der HVE Villigst-Ergste ist im Gleichschritt ein erfolgreicher Start in die neue Saison der Handball-Bezirksliga gelungen. Aber auch andere Altersklassen waren im Einsatz. Die Partien der heimischen Teams im Überblick.

SCHWERTE

20.09.2011, 16:16 Uhr / Lesedauer: 2 min
Beide C-Jugendteams starten mit Heimsiegen in die Saison

Lukas Daszkiewicz, Jonas Zollitsch - Florian Henke (1), Nils Stange (1), Sönke Brass (9/1), Jan König (4), Jonas Tech (2), Jan-Lasse Kampshoff (8), Mike Apprecht (1), Jonas Heidemann (5), Hendrik Mark (3), Alex Hänel (2), Tim Sczimarowski (1).

Gegen die Mendenerinnen, gegen die man sich noch vor fünf Monaten als D-Jugend geschlagen geben musste, zeigten die HSG-Mädchen ihre Weiterentwicklung und ließen dem Gegner beim 27:13-Erfolg keine Chance. Ein Sonderlob der Trainer verdiente sich Kathi Petri.

Erva Aydin - Devina Dahms, Kathi Petri, Marina Tsamatos, Jana Ullrich, Sally Unger, Vicky Wolff, Gianna Köster, Pauline Göge, Leonie Schmitz, Sophie Stainert, Dana Rosigkeit.

In überraschend guter Frühform präsentierten sich die HSG-Mädels, die die stark eingeschätzten Arnsbergerinnen deutlich in die Schranken wiesen. Schon früh war die Partie zu Gunsten der HSG entschieden, die 6:0 in Führung ging.

Nina Schmitz - Luisa Maria Naumann, Denise Zahlmann, Janica Lamers, Leonie Rohde, Janne Lotta Kampshoff, Lena Hausherr, Shari Linnemann, Laura Hausherr, Viktoria Kranhold, Franziska Broegelmann.

Eine Viertelstunde lang, bis zum Zwischenstand von 8:7, hielten die Gäste mit, doch dann trumpften die C-Jugendlichen der HVE mit viel Schwung auf und gewannen ihr Auftaktspiel durchaus eindrucksvoll. Nach der 14:9-Pausenführung bauten die Schützlinge des Trainergespanns Dirk Mimberg/Thomas Bleigel den Vorsprung kontinuierlich aus. Die Abwehr stand sicher und die daraus resultierenden Ballgewinne wurden konsequent verwertet. Zudem war der hohe Sieg letztlich auch ein Ergebnis der konditionellen Vorteile.

Nick Müller - Fabian Bleigel, Philipp Koch, Marc Licha, Jonas Mag, Louis Marquis, Jannis Mimberg, Niklas Schomber, Robert Stelzer, Johannes Stolina.

Bis Mitte der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft absetzen, doch dann legten die HVE-Jungs einen Gang zu. Den 13:9-Halbzeitvorsprung bauten sie nach Wiederanpfiff zwischenzeitlich auf sieben Tore aus.

Linus Keim, Pascal Mann - Felix Bastin (2), Lowig Duer (2), Philipp Gräb, Maximilian Jaekel (5), Carlos Marquis (6), Jonas Römer, Nils Roemer (1), Josef Stolina (8).

Paula Zeppenfeld, Lisa Abrahams, Emilia Aubry, Ana Gläser, Melina Vorbeck, Niklas Görtz, Niklas Selleny, Enrico Haj Mtir, Finn Benninghoff.

Lesen Sie jetzt