Bittere Pille für den VfL: Torwart Pixberg fällt lange aus

Junioren-Fußball

In den Jugendfußball-Bezirksligen steht der 2. Spieltag an - mit Beteiligung aller drei Mannschaften des VfL Schwerte. Die A-Junioren müssen dabei eine Hiobsbotschaft hinnehmen: Torwart Dominik Pixberg wird dem Team länger fehlen. Unterdessen müssen die B-Junioren schon Samstag ran, die C-Junioren wollen einen Absturz verhindern.

SCHWERTE

von Von Michael Dötsch

, 22.09.2011, 16:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Den Sturzflug in den Tabellenkeller wollen die C-Junioren des VfL Schwerte (blaue Trikots) vermeiden. Nach der Niederlage des Vor-Wochenendes geht es nun nach Hamm.

Den Sturzflug in den Tabellenkeller wollen die C-Junioren des VfL Schwerte (blaue Trikots) vermeiden. Nach der Niederlage des Vor-Wochenendes geht es nun nach Hamm.

Wenn man das Ergebnis des ersten Spieltags zum Maßstab nimmt, wartet auf die Schwerter B-Jugendlichen eine hohe Hürde. Zu Gast ist mit dem SV Brilon nämlich der erste Tabellenführer der jungen Saison, der mit einem 5:0-Erfolg gegen Gerlingen gestartet ist. Auf VfL-Seite ist man jedoch trotz der Auftaktniederlage halbwegs zuversichtlich. "Die Leistung in Siegen war okay", blickte Co-Trainer Martin Neumann nochmal zurück. Mit Jonas Schmuck und Leon Weiß fallen jedoch zwei Spieler aus. Gespielt wird übrigens nicht am üblichen Sonntagmorgen-Termin, sondern schon am Samstagnachmittag. Mit der Vorverlegung entsprachen die VfLer einem Wunsch des Gegners.

Vor dem Auswärtsspiel in Hamm, nach der 0:8-Auftaktniederlage das erste Schlusslicht der jungen Saison, haben die VfL-C-Junioren mit einigen krankheitsbedingten Schwächungen zu kämpfen. Trotzdem hat sich Trainer Ercan Abanuz fest vorgenommen, die 0:3-Auftaktniederlage wettzumachen. "Gerade am Anfang ist es wichtig, die Spiele zu gewinnen, um Luft nach unten zu haben. Und wir wollen auf keinen Fall da unten reinrutschen", sagt der Coach.

Lesen Sie jetzt