Dank einer Tor-Premiere hat VfL Schwerte immerhin einen Punkt geholt

rnFußball-Bezirksliga

Das erste Tor von Elias Sträter für seinen neuen Verein hat im Nachholspiel des VfL Schwerte am Dienstagabend bei der Zweitvertretung des ASC 09 Dortmund für den 1:1-Endstand gesorgt.

Schwerte

, 15.09.2020, 22:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Immerhin einen Punkt brachte der VfL Schwerte am Dienstagabend vom Nachholspiel aus Aplerbeck mit. Die „Zweite“ des gastgebenden ASC und der VfL trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden, nach dem der Schwerter Trainer Dominik Buchwald meinte: „Das Ergebnis geht in Ordnung. Ich bin mit der Leistung zufrieden gegen einen guten Gastgeber.“

Sebastian Kozlowski scheitert knapp

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit war es Sebastian Kozlowski, der bereits nach 120 Sekunden mit seinem Schuss aus 20 Metern knapp scheiterte. Auf der Gegenseite war David Graudejus bei einem Versuch aus gleicher Entfernung nicht gefordert.

Jetzt lesen

Nach diesen beiden Abschlüssen verflachte die Partie. Die Strafräume waren für beide Teams tabu. Einzig aus der Entfernung kamen Torschüsse zustande. Elias Sträters 25-Meter-Schuss nach einer halben Stunde war da noch das Gefährlichste.

Beide Mannschaften lösen die Abwehrketten

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer dann aber ein anderes Spiel. Beide Teams lösten die Abwehrketten und wurden offensiver. Zunächst verzog Yannis Schwarze knapp (49.), auf der anderen Seite hatte der VfL zweimal Glück: Erst sprang der Ball vom Schwerter Innenpfosten ins Feld zurück, dann fehlen den Aplerbeckern nur Zentimeter zum ersten Tor.

Jetzt lesen

Doch dieses sollte in der 55. Minute folgen: Nicolas Ortiz hatte im Strafraum gefoult, beim fälligen Elfmeter war Graudejus chancenlos. Dieses Gegentor wirkte wie ein Weckruf für den VfL, der nun den Druck erhöhte. Und er wurde nur sieben Minuten nach dem Rückstand belohnt: Elias Sträter erzielte per Kopf sein erstes Tor für seinen neuen Verein. Anschließend war der VfL feldüberlegen, doch klare Chance sprangen nicht heraus – es blieb beim insgesamt leistungsgerechten Unentschieden.

ASC 09 Dortmund 2 - VfL Schwerte 1:1 (0:0)

Schwerte: David Graudejus, Luca Vöckel, Nils Berg, Jan Frederik Römmich, Sebastian Kozlowski, Kai Hintzke (87. Amir Khan), André Meyer (60. Mark Moldenhauer), Elias Sträter (75. Lucas Tielemann), Yannis Schwarze, Tim Birnkraut, Nicolas Ortiz.

Tore: 1:0 (55.), 1:1 Sträter (62.).

Lesen Sie jetzt