Das Testspiel-Wochenende der heimischen Teams im Überblick

Handball

Zwei Wochen ziehen noch ins Land, ehe für die Handballer der Startschuss zur Saison 2011/12 fällt. Entsprechend eifrig betätigen sich die heimischen Teams in Testspielen. Eine Vorschau auf das Testspiel-Wochenende.

SCHWERTE

von Von Michael Dötsch

, 02.09.2011, 16:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Testspiel-Wochenende der heimischen Teams im Überblick

Für die Landesliga-Herren der HSG Schwerte/Westhofen gilt dies aber nicht. Sie konzentrieren sich am Wochenende aufs Feiern, denn Kreisläufer Henrik Ciomber heiratet. Das nächste Testspiel steht dann am kommenden Dienstag beim Landesligisten SuS Oberaden auf dem Programm.

Umso strammer ist das Wochenend-Programm der HSG-Zweiten. Peter Bachmann, Trainer des Schwerter Bezirksliga-Teams, hat für Samstag und Sonntag ein Programm mit drei Trainingseinheiten und drei Testspielen auf die Beine gestellt. Zunächst spielen die Schwerter am Samstag um 18 Uhr gegen den Bezirksligisten Waltroper HV, ehe sie sich am Sonntag auf Reisen begeben: Nach einer Vormittags-Trainingseinheit sind zwei aufeinander folgende Testspiele bei den Bezirksligisten TuS Hattingen (13 Uhr) und TV Gladbeck 2 (17 Uhr) geplant.

HVE im Doppeleinsatz

Im Doppeleinsatz ist auch Kreisligist HVE Villigst-Ergste - allerdings ohne Trainingseinheiten um die Spiele herum. Die HVE tritt am Samstag um 18 Uhr beim Bezirksligisten TS Selbecke an und erwartet tags darauf um 16 Uhr die vierte Mannschaft des VfL Eintracht Hagen (Kreisliga) in der Gänsewinkel-Sporthalle.

Die Verbandsliga-Frauen der HSG Schwerte/Westhofen verbringen große Teile des Sonntags in der Hohenlimburger Rundturnhalle. Dort richtet die gastgebende HSG Hohenlimburg ein Turnier mit fünf Mannschaften aus, die im Modus "Jeder gegen Jeden" über je 2x15 Minuten um den Siegerpokal spielen.

HSG mit Anna Köhler Neben den Schwerterinnen bilden die in der Verbandsliga spielenden Gastgeberinnen, die beiden Landesligisten TV Dinklage und HSG Menden-Lendringsen 2 sowie Bezirksligist HSG Lüdenscheid das Teilnehmerfeld.

"Wir wollen bei diesem Turnier die im Trainingslager einstudierten Dinge in die Praxis umsetzen", formuliert Trainer Henning Becker die Zielsetzung. Katrin Nafe (beruflich verhindert), Cynthia Matzat (Urlaub) und vermutlich auch die angeschlagene Sandra Becker sind nicht dabei - Rückkehrerin Anna Köhler dagegen sehr wohl.

 

 

Lesen Sie jetzt