Der Geisecker SV spielt in der "Solar-Bundesliga"

Umwelt- und Klimaschutz

Eine Vorreiterrolle in Sachen Umweltschutz und Sport übernimmt der Geisecker SV. "Wir spielen nun in der Solar-Bundesliga", sagt der gut gelaunte Vereinsvorsitzende Martin Gläser, als er die Maßnahmen vorstellt, die die "Kleeblätter" in Sachen Klima- und Umweltschutz an ihrem Vereinsheim am Buschkampweg umgesetzt haben.

SCHWERTE

, 10.03.2015, 16:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Geisecker SV spielt in der "Solar-Bundesliga"

Die Photovoltaikanlage, die auf dem Dach des Geisecker Vereinsheims justiert wurde, soll die Stromerzeugung am Buschkampweg um mehr als ein Drittel senken. Vorsitzender Martin Gläser (hinten li.) freute sich mit den Geisecker Minikickern vor allem über die kompetente Beratung des Diplom-Ingenieurs Alfons Brüggemann (hinten Mitte).

Die Geisecker haben die Energieeffizienz gesteigert, den Einsatz erneuerbarer Energien forciert und den Kohlendioxid-Ausstoß reduziert durch:

  • eine Photovoltaikanlage zur Stromversorgung des Vereinsheims. Dadurch soll der Strombezug um mehr als ein Drittel gesenkt werden.
  • eine solarthermische Anlage zur Erzeugung des Duschwassers mit einem Deckungsgrad von rund 60 Prozent im Zeitraum von April bis September.
  • den Einbau von Thermostat-Mischern und Durchflussbegrenzern in den Duschköpfen zur Reduzierung des Wasserverbrauches.
  • den Austausch aller Glühlampen und Leuchtstoffröhren im Vereinsheim zugunsten LED-Beleuchtung, womit der Strombedarf für Beleuchtung um rund 70 Prozent gesenkt werden soll.

Zuschuss vom Land NRW

Gefördert wurden all diese Maßnahmen durch einen Zuschuss des Landes NRW aus dem Topf des Landesprogramms „Progress“. Nachdem die vor gut einem Jahr beantragten Fördermittel im Dezember 2014 zugesagt worden waren, begann sofort die Phase der Umsetzung, bei der laut Gläser viele Vereinsmitglieder kräftig mitgeholfen haben.

Zudem freuen sich die Geisecker Verantwortlichen über die fachliche Beratung des vom Schwerter Solarstammtisch bekannten Diplom-Ingenieurs Alfons Brüggemann, der dem Verein verbunden ist. Mit den Zwillingsbrüdern Ralf und Jürgen Krenz haben zwei der treusten Geisecker Fans den Kontakt zu Brüggemann hergestellt. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt