Der VfB Westhofen setzt sich die Krone auf

Fußball-Stadtmeisterschaft

Der VfB Westhofen hat sich den Titel des Stadtmeisters 2014 gesichert. Dank einer souveränen zweiten Halbzeit und einem Doppelpack von Stefan Miller hat sich der Bezirksliga-Aufsteiger gegen den VfL Schwerte durchgesetzt. Am Ende stand ein 3:0-Sieg zu Buche. Alles zur Partie können Sie hier im Liveticker nachlesen.

SCHWERTE

von Uwe Wiemhoff, Christian Greis

, 10.08.2014, 18:00 Uhr / Lesedauer: 3 min
Vier Finger für Kalwa: Unter der Regie des derzeitigen Trainers haben die Westhofener vier Mal den Titel geholt, insgesamt war es der neunte Erfolg bei den Stadtmeisterschaften.

Vier Finger für Kalwa: Unter der Regie des derzeitigen Trainers haben die Westhofener vier Mal den Titel geholt, insgesamt war es der neunte Erfolg bei den Stadtmeisterschaften.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das Finale der Fußball-Stadtmeisterschaft 2014

Zum neunten Mal konnte der VfB Westhofen den Titel des Fußball-Stadtmeisters erringen. Stefan Miller brachte den VfB mit einem Doppelpack nach der Pause auf die Siegerstraße.
10.08.2014
/
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Eindrücke vom Finaltag der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte

Stefan Ladkau - Nicolas Ortiz, Julien Plenge, Sebastian Seidler (84. Oliver König), Christian Schelkmann, Lars Raffenberg, Mirko Mustroph, Rafael Agacinski (63. Fabian Siepmann, 71. Florian Kliegel), Jonas Schmuck, Atik Oktay (77. Phillipp Krause), Kevin Noschka (77. Alexander Göbel)

Yahor Lushchylin - Björn Schulte-Tillmann (84. Tobias Nettmann), David Komander, Damian Lingemann (89. Tim Ollerdissen), Jonathan Zunda (76. Ederson da Silva-Krüger), Lukas Wieczorek, Alexander Hueck, Mustafa Cona, Stefan Miller (63. Jasmin Smajlovic), Mark Moldenhauer (46. Dejan Morber), Tim Schaknat

1:0 Miller (51.), 2:0 Miller (62.), 3:0 Cona (81.)

Gratulation an den VfB Westhofen, der während der Stadtmeisterschaft gezeigt hat, dass man auch in der anstehenden Bezirksliga-Saison bestehen dürfte. Fotos vom Finale finden Sie im Laufe des Sonntagabends an dieser Stelle. Wir verabschieden uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Sonntag.

Jetzt lesen

Westhofen spielt die Partie nun souverän runter. Der VfL ist in der Offensive total harmlos. 

König kommt für Seidler beim VfL; Nettman für Schulte-Tillmann beim VfB.

Cona ist schneller als Ladkau und köpft zum 3:0 ein.  

Hartlieb rotiert seine Ersatzbank nochmal ins Spiel. Chancen gibt es kaum noch. 

da Silva-Krüger kommt für die Schlussviertelstunde für Zunda.

Derzeit macht die Hartlieb-Elf nicht den Eindruck hier noch das Blatt wenden zu können. 

Oktay versucht's, aber da ist kein Wumms hinter seinem Schuss - keine ernsthafte Prüfung für Lushchylin.

Miller hat sein Werk getan und geht für Smajlovic runter. Beim VfL kommt Siepmann für Agacinski. 

Nach einem Einwurf von Wieczorek dreht sich Miller den Weg frei und verwandelt zum 2:0. 

Ladkau und Mustroph behindern sich gegenseitig, Miller kann das aber nicht nutzen. Im Gegenzug prüft Schelkmann Lushchylin, der aber problemlos hält.

Seidler hatte den Pass gespielt. Agacinski kann kurz darauf nochmal abziehen, aber genau auf den Torwart.

 

 Einen Wechsel gab es. Morber ist für Moldenhauer im Spiel.

Rund 300 Zuschauer sehen das Finale und müssen geduldig sein. Keines der Teams will einen Fehler machen, Chancen sind Mangelware. Das war zuvor im Spiel um Platz drei ganz anders. Da führte der Geisecker SV zur Pause schon 5:1. Am Ende hieß es 8:2 gegen den ETuS/DJK Schwerte.

 

Lingemanns Flanke verpasst Schulte-Tillmann in der Mitte. Danach verzieht Noschka auf der anderen Seite aus sechs Metern.

Miller tanzt Schmuck aus und sucht Komander. Plenge bügelt Schmucks Fehler aus und klärt bevor Komander den Ball bekommt. 

Plenge fegt über die linke Seite, bringt den Ball in die Mitte zu Oktay, aber Lushchylin passt auf und rettet.  

Aber insgesamt zeigen hier beide Teams noch keine ernsthaften Aktionen. 

Wieczorek hat jetzt auch den gelben Makel. Nach einem Foul an Oktay wird er verwarnt.

Eine Ecke von Wieczorek findet Miller, aber dessen Kopfball ist harmlos. Nach der Aktion haben sich Miller und Ladkau noch ein paar Dinge zu sagen. Dafür zeigt der Schiedsrichter beiden die Gelbe Karte. 

Träger Beginn. Noch traut sich keines der Teams vor den gegnerischen Kasten. 

 

Der Anpfiff verzögert sich noch. Was jedoch pünktlich einsetzt, ist der angekündigte Regen...  15.58 Uhr: In wenigen Minuten beginnt das Finale der Fußball-Stadtmeisterschaft. Der VfL Schwerte trifft auf den VfB Westhofen. Hoffen wir, dass sich das Wetter hält - der Regenradar kündigt Unwetter an.

Jetzt lesen

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Fußball-Stadtmeisterschaft der Senioren 2014

Hier finden Sie viele Fotos von allen Vorrundenspielen der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft 2014.
07.08.2014
/
Die Rückbesinnung bei der Trikotauswahl auf die Vereinsfarben grün und weiß, ist ein äußerliches Indiz dafür, dass beim SV Stockum ein neues Konzept gefahren wird. Die Rückholaktion von Spielern wie Holger Föst gehört ebenfalls dazu.© Foto: Helga Felgenträger
Das letzte Vorrundenspiel dauerte nur eine halbe Stunde. Dann brach der Schiedsrichter die Partie zwischen dem SC Berchum/Garenfeld und der SG Eintracht Ergste beim Stand von 0:1 aus Witterungsgründen ab.© Foto: Bodo Brauer
Das letzte Vorrundenspiel dauerte nur eine halbe Stunde. Dann brach der Schiedsrichter die Partie zwischen dem SC Berchum/Garenfeld und der SG Eintracht Ergste beim Stand von 0:1 aus Witterungsgründen ab.© Foto: Bodo Brauer
Das letzte Vorrundenspiel dauerte nur eine halbe Stunde. Dann brach der Schiedsrichter die Partie zwischen dem SC Berchum/Garenfeld und der SG Eintracht Ergste beim Stand von 0:1 aus Witterungsgründen ab.© Foto: Bodo Brauer
Das letzte Vorrundenspiel dauerte nur eine halbe Stunde. Dann brach der Schiedsrichter die Partie zwischen dem SC Berchum/Garenfeld und der SG Eintracht Ergste beim Stand von 0:1 aus Witterungsgründen ab.© Foto: Bodo Brauer
Das letzte Vorrundenspiel dauerte nur eine halbe Stunde. Dann brach der Schiedsrichter die Partie zwischen dem SC Berchum/Garenfeld und der SG Eintracht Ergste beim Stand von 0:1 aus Witterungsgründen ab.© Foto: Bodo Brauer
Das letzte Vorrundenspiel dauerte nur eine halbe Stunde. Dann brach der Schiedsrichter die Partie zwischen dem SC Berchum/Garenfeld und der SG Eintracht Ergste beim Stand von 0:1 aus Witterungsgründen ab.© Foto: Bodo Brauer
Dem ETuS/DJK Schwerte reichte am letzten Vorrundenspieltag ein 1:1 gegen Hennen, um ins Halbfinale einzuziehen.© Foto: Bodo Brauer
Dem ETuS/DJK Schwerte reichte am letzten Vorrundenspieltag ein 1:1 gegen Hennen, um ins Halbfinale einzuziehen.© Foto: Bodo Brauer
Dem ETuS/DJK Schwerte reichte am letzten Vorrundenspieltag ein 1:1 gegen Hennen, um ins Halbfinale einzuziehen.© Foto: Bodo Brauer
Dem ETuS/DJK Schwerte reichte am letzten Vorrundenspieltag ein 1:1 gegen Hennen, um ins Halbfinale einzuziehen.© Foto: Bodo Brauer
Dem ETuS/DJK Schwerte reichte am letzten Vorrundenspieltag ein 1:1 gegen Hennen, um ins Halbfinale einzuziehen.© Foto: Bodo Brauer
Dem ETuS/DJK Schwerte reichte am letzten Vorrundenspieltag ein 1:1 gegen Hennen, um ins Halbfinale einzuziehen.© Foto: Bodo Brauer
Dem ETuS/DJK Schwerte reichte am letzten Vorrundenspieltag ein 1:1 gegen Hennen, um ins Halbfinale einzuziehen.© Foto: Bodo Brauer
Dem ETuS/DJK Schwerte reichte am letzten Vorrundenspieltag ein 1:1 gegen Hennen, um ins Halbfinale einzuziehen.© Foto: Bodo Brauer
Dem ETuS/DJK Schwerte reichte am letzten Vorrundenspieltag ein 1:1 gegen Hennen, um ins Halbfinale einzuziehen.© Foto: Bodo Brauer
Dem ETuS/DJK Schwerte reichte am letzten Vorrundenspieltag ein 1:1 gegen Hennen, um ins Halbfinale einzuziehen.© Foto: Bodo Brauer
Dem ETuS/DJK Schwerte reichte am letzten Vorrundenspieltag ein 1:1 gegen Hennen, um ins Halbfinale einzuziehen.© Foto: Bodo Brauer
In einem nicht immer schön anzusehenden Spiel machte der VfL Schwerte im vierten Spiel mit einem 2:0 gegen den VfB Westhofen den Gruppensieg klar.© Foto: Manuela Schwerte
In einem nicht immer schön anzusehenden Spiel machte der VfL Schwerte im vierten Spiel mit einem 2:0 gegen den VfB Westhofen den Gruppensieg klar.© Foto: Manuela Schwerte
In einem nicht immer schön anzusehenden Spiel machte der VfL Schwerte im vierten Spiel mit einem 2:0 gegen den VfB Westhofen den Gruppensieg klar.© Foto: Manuela Schwerte
In einem nicht immer schön anzusehenden Spiel machte der VfL Schwerte im vierten Spiel mit einem 2:0 gegen den VfB Westhofen den Gruppensieg klar.© Foto: Manuela Schwerte
In einem nicht immer schön anzusehenden Spiel machte der VfL Schwerte im vierten Spiel mit einem 2:0 gegen den VfB Westhofen den Gruppensieg klar.© Foto: Manuela Schwerte
In einem nicht immer schön anzusehenden Spiel machte der VfL Schwerte im vierten Spiel mit einem 2:0 gegen den VfB Westhofen den Gruppensieg klar.© Foto: Manuela Schwerte
In einem nicht immer schön anzusehenden Spiel machte der VfL Schwerte im vierten Spiel mit einem 2:0 gegen den VfB Westhofen den Gruppensieg klar.© Foto: Manuela Schwerte
In einem nicht immer schön anzusehenden Spiel machte der VfL Schwerte im vierten Spiel mit einem 2:0 gegen den VfB Westhofen den Gruppensieg klar.© Foto: Manuela Schwerte
In einem nicht immer schön anzusehenden Spiel machte der VfL Schwerte im vierten Spiel mit einem 2:0 gegen den VfB Westhofen den Gruppensieg klar.© Foto: Manuela Schwerte
Der TuS Holzen-Sommerberg hatte im letzten Vorrundenspiel mit den Wandhofenern keine Probleme und gewann mit 11:0.© Foto: Manuela Schwerte
Der TuS Holzen-Sommerberg hatte im letzten Vorrundenspiel mit den Wandhofenern keine Probleme und gewann mit 11:0.© Foto: Manuela Schwerte
Der TuS Holzen-Sommerberg hatte im letzten Vorrundenspiel mit den Wandhofenern keine Probleme und gewann mit 11:0.© Foto: Manuela Schwerte
Der TuS Holzen-Sommerberg hatte im letzten Vorrundenspiel mit den Wandhofenern keine Probleme und gewann mit 11:0.© Foto: Manuela Schwerte
Der TuS Holzen-Sommerberg hatte im letzten Vorrundenspiel mit den Wandhofenern keine Probleme und gewann mit 11:0.© Foto: Manuela Schwerte
Der ETuS/DJK Schwerte behielt gegen den SC Berchum/Garenfeld klar die Oberhand und siegte mit 5:1.© Bernd Paulitschke (Bernd Paulitschke)
Der ETuS/DJK Schwerte behielt gegen den SC Berchum/Garenfeld klar die Oberhand und siegte mit 5:1.© Bernd Paulitschke (Bernd Paulitschke)
Der ETuS/DJK Schwerte behielt gegen den SC Berchum/Garenfeld klar die Oberhand und siegte mit 5:1.© Bernd Paulitschke (Bernd Paulitschke)
Der ETuS/DJK Schwerte behielt gegen den SC Berchum/Garenfeld klar die Oberhand und siegte mit 5:1.© Bernd Paulitschke (Bernd Paulitschke)
Der ETuS/DJK Schwerte behielt gegen den SC Berchum/Garenfeld klar die Oberhand und siegte mit 5:1.© Bernd Paulitschke (Bernd Paulitschke)
Gastgeber Geisecker SV zog mit einem 5:4-Sieg über die SG Eintracht Ergste im vierten Spiel ins Halbfinale ein.© Bernd Paulitschke (Bernd Paulitschke)
Gastgeber Geisecker SV zog mit einem 5:4-Sieg über die SG Eintracht Ergste im vierten Spiel ins Halbfinale ein.© Bernd Paulitschke (Bernd Paulitschke)
Gastgeber Geisecker SV zog mit einem 5:4-Sieg über die SG Eintracht Ergste im vierten Spiel ins Halbfinale ein.© Bernd Paulitschke (Bernd Paulitschke)
Gastgeber Geisecker SV zog mit einem 5:4-Sieg über die SG Eintracht Ergste im vierten Spiel ins Halbfinale ein.© Bernd Paulitschke (Bernd Paulitschke)
Gastgeber Geisecker SV zog mit einem 5:4-Sieg über die SG Eintracht Ergste im vierten Spiel ins Halbfinale ein.© Bernd Paulitschke (Bernd Paulitschke)
Gastgeber Geisecker SV zog mit einem 5:4-Sieg über die SG Eintracht Ergste im vierten Spiel ins Halbfinale ein.© Bernd Paulitschke (Bernd Paulitschke)
Holzpfosten-Kapitän Christoph Ferenc unterlag mit seinen Teamkollegen dem TuS Holzen-Sommerberg, hier mit Dennis Klejnot (li.) und Kevin Kozlowski, mit 0:2.© Foto: Bernd Paulitschke
Bedauernswert: Wandhofens Torwart Vinenzo Gambino musste immer wieder den Ball nach Westhofener Torerfolgen aus dem Netz holen. Der B-Ligist kassierte gegen den zwei Klassen höher spielenden VfB eine 0:14-Schlappe.© Bernd Paulitschke (Bernd Paulitschke)
Mit einem famosen 6:2 hat der Geisecker SV im dritten Spiel gegen den SC Hennen ein Ausrufezeichen gesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Mit einem famosen 6:2 hat der Geisecker SV im dritten Spiel gegen den SC Hennen ein Ausrufezeichen gesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Mit einem famosen 6:2 hat der Geisecker SV im dritten Spiel gegen den SC Hennen ein Ausrufezeichen gesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Mit einem famosen 6:2 hat der Geisecker SV im dritten Spiel gegen den SC Hennen ein Ausrufezeichen gesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Mit einem famosen 6:2 hat der Geisecker SV im dritten Spiel gegen den SC Hennen ein Ausrufezeichen gesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Mit einem famosen 6:2 hat der Geisecker SV im dritten Spiel gegen den SC Hennen ein Ausrufezeichen gesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Mit einem famosen 6:2 hat der Geisecker SV im dritten Spiel gegen den SC Hennen ein Ausrufezeichen gesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Mit einem famosen 6:2 hat der Geisecker SV im dritten Spiel gegen den SC Hennen ein Ausrufezeichen gesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Mit einem famosen 6:2 hat der Geisecker SV im dritten Spiel gegen den SC Hennen ein Ausrufezeichen gesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Mit einem famosen 6:2 hat der Geisecker SV im dritten Spiel gegen den SC Hennen ein Ausrufezeichen gesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Mit einem famosen 6:2 hat der Geisecker SV im dritten Spiel gegen den SC Hennen ein Ausrufezeichen gesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Mit einem famosen 6:2 hat der Geisecker SV im dritten Spiel gegen den SC Hennen ein Ausrufezeichen gesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Bezirksligist ETuS/DJK Schwerte musste sich den 3:2-Erfolg gegen die klassentiefere SG Eintracht Ergste schwer erkämpfen.© Foto: Bernd Paulitschke
ETuS-Trainer André Haberschuss hat beim Spiel gegen Hagen gesehen, dass seine Mannschaft auch mit den Top-Teams der Liga mithalten kann.© Foto: Bernd Paulitschke
Bezirksligist ETuS/DJK Schwerte musste sich den 3:2-Erfolg gegen die klassentiefere SG Eintracht Ergste schwer erkämpfen.© Foto: Bernd Paulitschke
Bezirksligist ETuS/DJK Schwerte musste sich den 3:2-Erfolg gegen die klassentiefere SG Eintracht Ergste schwer erkämpfen.© Foto: Bernd Paulitschke
Bezirksligist ETuS/DJK Schwerte musste sich den 3:2-Erfolg gegen die klassentiefere SG Eintracht Ergste schwer erkämpfen.© Foto: Bernd Paulitschke
Bezirksligist ETuS/DJK Schwerte musste sich den 3:2-Erfolg gegen die klassentiefere SG Eintracht Ergste schwer erkämpfen.© Foto: Bernd Paulitschke
Bezirksligist ETuS/DJK Schwerte musste sich den 3:2-Erfolg gegen die klassentiefere SG Eintracht Ergste schwer erkämpfen.© Foto: Bernd Paulitschke
Bezirksligist ETuS/DJK Schwerte musste sich den 3:2-Erfolg gegen die klassentiefere SG Eintracht Ergste schwer erkämpfen.© Foto: Bernd Paulitschke
Bezirksligist ETuS/DJK Schwerte musste sich den 3:2-Erfolg gegen die klassentiefere SG Eintracht Ergste schwer erkämpfen.© Foto: Bernd Paulitschke
Bezirksligist ETuS/DJK Schwerte musste sich den 3:2-Erfolg gegen die klassentiefere SG Eintracht Ergste schwer erkämpfen.© Foto: Bernd Paulitschke
Erwartungsgemäß setzte sich der Bezirksligist VfL gegen die klassentieferen "Pfosten" mit 2:0 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Erwartungsgemäß setzte sich der Bezirksligist VfL gegen die klassentieferen "Pfosten" mit 2:0 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Erwartungsgemäß setzte sich der Bezirksligist VfL gegen die klassentieferen "Pfosten" mit 2:0 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Erwartungsgemäß setzte sich der Bezirksligist VfL gegen die klassentieferen "Pfosten" mit 2:0 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Erwartungsgemäß setzte sich der Bezirksligist VfL gegen die klassentieferen "Pfosten" mit 2:0 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Erwartungsgemäß setzte sich der Bezirksligist VfL gegen die klassentieferen "Pfosten" mit 2:0 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Erwartungsgemäß setzte sich der Bezirksligist VfL gegen die klassentieferen "Pfosten" mit 2:0 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Der VfB Westhofen siegte mit 3:1 gegen den TuS Holzen-Sommerberg.© Foto: Bernd Paulitschke
Der VfB Westhofen siegte mit 3:1 gegen den TuS Holzen-Sommerberg.© Foto: Bernd Paulitschke
Der VfB Westhofen siegte mit 3:1 gegen den TuS Holzen-Sommerberg.© Foto: Bernd Paulitschke
Der VfB Westhofen siegte mit 3:1 gegen den TuS Holzen-Sommerberg.© Foto: Bernd Paulitschke
Der VfB Westhofen siegte mit 3:1 gegen den TuS Holzen-Sommerberg.© Foto: Bernd Paulitschke
Der VfB Westhofen siegte mit 3:1 gegen den TuS Holzen-Sommerberg.© Foto: Bernd Paulitschke
Zweites Spiel, zweiter Sieg - Titelverteidiger SC Hennen gewann gegen die SG Eintracht Ergste mit 3:0.© Foto: Bodo Brauer
Zweites Spiel, zweiter Sieg - Titelverteidiger SC Hennen gewann gegen die SG Eintracht Ergste mit 3:0.© Foto: Bodo Brauer
Zweites Spiel, zweiter Sieg - Titelverteidiger SC Hennen gewann gegen die SG Eintracht Ergste mit 3:0.© Foto: Bodo Brauer
Zweites Spiel, zweiter Sieg - Titelverteidiger SC Hennen gewann gegen die SG Eintracht Ergste mit 3:0.© Foto: Bodo Brauer
Zweites Spiel, zweiter Sieg - Titelverteidiger SC Hennen gewann gegen die SG Eintracht Ergste mit 3:0.© Foto: Bodo Brauer
Zweites Spiel, zweiter Sieg - Titelverteidiger SC Hennen gewann gegen die SG Eintracht Ergste mit 3:0.© Foto: Bodo Brauer
Zweites Spiel, zweiter Sieg - Titelverteidiger SC Hennen gewann gegen die SG Eintracht Ergste mit 3:0.© Foto: Bodo Brauer
Zweites Spiel, zweiter Sieg - Titelverteidiger SC Hennen gewann gegen die SG Eintracht Ergste mit 3:0.© Foto: Bodo Brauer
Zweites Spiel, zweiter Sieg - Titelverteidiger SC Hennen gewann gegen die SG Eintracht Ergste mit 3:0.© Foto: Bodo Brauer
Zweites Spiel, zweiter Sieg - Titelverteidiger SC Hennen gewann gegen die SG Eintracht Ergste mit 3:0.© Foto: Bodo Brauer
Tore satt gab es beim Duell der beiden Bezirksligisten Geisecke und Berchum/Garenfeld. Die "Kleeblätter" siegten mit 7:3.© Foto: Bodo Brauer
Tore satt gab es beim Duell der beiden Bezirksligisten Geisecke und Berchum/Garenfeld. Die "Kleeblätter" siegten mit 7:3.© Foto: Bodo Brauer
Tore satt gab es beim Duell der beiden Bezirksligisten Geisecke und Berchum/Garenfeld. Die "Kleeblätter" siegten mit 7:3.© Foto: Bodo Brauer
Tore satt gab es beim Duell der beiden Bezirksligisten Geisecke und Berchum/Garenfeld. Die "Kleeblätter" siegten mit 7:3.© Foto: Bodo Brauer
Tore satt gab es beim Duell der beiden Bezirksligisten Geisecke und Berchum/Garenfeld. Die "Kleeblätter" siegten mit 7:3.© Foto: Bodo Brauer
Tore satt gab es beim Duell der beiden Bezirksligisten Geisecke und Berchum/Garenfeld. Die "Kleeblätter" siegten mit 7:3.© Foto: Bodo Brauer
Tore satt gab es beim Duell der beiden Bezirksligisten Geisecke und Berchum/Garenfeld. Die "Kleeblätter" siegten mit 7:3.© Foto: Bodo Brauer
Tore satt gab es beim Duell der beiden Bezirksligisten Geisecke und Berchum/Garenfeld. Die "Kleeblätter" siegten mit 7:3.© Foto: Bodo Brauer
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Acht wunderschöne Tore und ein gut spielfreudiger VfL Schwerte: Das Hartlieb-Team ließ dem TuS Holzen-Sommerberg beim deutlichen 6:2 keine Chance.© Foto: Manuela Schwerte
Die Holzpfosten Schwerte konnten mit einem 3:1 über den TuS Wandhofen ihren ersten Sieg im zweiten Spiel einfahren.© Foto: Manuela Schwerte
Die Holzpfosten Schwerte konnten mit einem 3:1 über den TuS Wandhofen ihren ersten Sieg im zweiten Spiel einfahren.© Foto: Manuela Schwerte
Die Holzpfosten Schwerte konnten mit einem 3:1 über den TuS Wandhofen ihren ersten Sieg im zweiten Spiel einfahren.© Foto: Manuela Schwerte
Die Holzpfosten Schwerte konnten mit einem 3:1 über den TuS Wandhofen ihren ersten Sieg im zweiten Spiel einfahren.© Foto: Manuela Schwerte
Die Holzpfosten Schwerte konnten mit einem 3:1 über den TuS Wandhofen ihren ersten Sieg im zweiten Spiel einfahren.© Foto: Manuela Schwerte
Die Holzpfosten Schwerte konnten mit einem 3:1 über den TuS Wandhofen ihren ersten Sieg im zweiten Spiel einfahren.© Foto: Manuela Schwerte
Die Holzpfosten Schwerte konnten mit einem 3:1 über den TuS Wandhofen ihren ersten Sieg im zweiten Spiel einfahren.© Foto: Manuela Schwerte
Die Holzpfosten Schwerte konnten mit einem 3:1 über den TuS Wandhofen ihren ersten Sieg im zweiten Spiel einfahren.© Foto: Manuela Schwerte
Die Holzpfosten Schwerte konnten mit einem 3:1 über den TuS Wandhofen ihren ersten Sieg im zweiten Spiel einfahren.© Foto: Manuela Schwerte
Die Holzpfosten Schwerte konnten mit einem 3:1 über den TuS Wandhofen ihren ersten Sieg im zweiten Spiel einfahren.© Foto: Manuela Schwerte
Die Holzpfosten Schwerte konnten mit einem 3:1 über den TuS Wandhofen ihren ersten Sieg im zweiten Spiel einfahren.© Foto: Manuela Schwerte
Die Holzpfosten Schwerte konnten mit einem 3:1 über den TuS Wandhofen ihren ersten Sieg im zweiten Spiel einfahren.© Foto: Manuela Schwerte
Ein Freistoßtor vier Minuten vor Schluss bescherte dem ETuS/DJK Schwerte den 2:1-Sieg gegen Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Ein Freistoßtor vier Minuten vor Schluss bescherte dem ETuS/DJK Schwerte den 2:1-Sieg gegen Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Ein Freistoßtor vier Minuten vor Schluss bescherte dem ETuS/DJK Schwerte den 2:1-Sieg gegen Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Ein Freistoßtor vier Minuten vor Schluss bescherte dem ETuS/DJK Schwerte den 2:1-Sieg gegen Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Ein Freistoßtor vier Minuten vor Schluss bescherte dem ETuS/DJK Schwerte den 2:1-Sieg gegen Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Ein Freistoßtor vier Minuten vor Schluss bescherte dem ETuS/DJK Schwerte den 2:1-Sieg gegen Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Landesligist SC Hennen gewann mit 2:0 gegen das klassentiefere Team des SC Berchum-Garenfeld.© Foto: Bernd Paulitschke
Landesligist SC Hennen gewann mit 2:0 gegen das klassentiefere Team des SC Berchum-Garenfeld.© Foto: Bernd Paulitschke
Landesligist SC Hennen gewann mit 2:0 gegen das klassentiefere Team des SC Berchum-Garenfeld.© Foto: Bernd Paulitschke
Landesligist SC Hennen gewann mit 2:0 gegen das klassentiefere Team des SC Berchum-Garenfeld.© Foto: Bernd Paulitschke
Landesligist SC Hennen gewann mit 2:0 gegen das klassentiefere Team des SC Berchum-Garenfeld.© Foto: Bernd Paulitschke
Landesligist SC Hennen gewann mit 2:0 gegen das klassentiefere Team des SC Berchum-Garenfeld.© Foto: Bernd Paulitschke
Der Bezirksliga-Aufsteiger VfB Westhofen hat sich in seinem ersten Gruppenspiel mit 3:0-Toren gegen die Holzpfosten Schwerte durchgesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Der Bezirksliga-Aufsteiger VfB Westhofen hat sich in seinem ersten Gruppenspiel mit 3:0-Toren gegen die Holzpfosten Schwerte durchgesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Der Bezirksliga-Aufsteiger VfB Westhofen hat sich in seinem ersten Gruppenspiel mit 3:0-Toren gegen die Holzpfosten Schwerte durchgesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Das Auftaktspiel der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft gewann der VfL Schwerte standesgemäß mit 5:0 gegen den klassentieferen TuS Wandhofen.© Foto: Bernd Paulitschke
Der Bezirksliga-Aufsteiger VfB Westhofen hat sich in seinem ersten Gruppenspiel mit 3:0-Toren gegen die Holzpfosten Schwerte durchgesetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Das Auftaktspiel der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft gewann der VfL Schwerte standesgemäß mit 5:0 gegen den klassentieferen TuS Wandhofen.© Foto: Bernd Paulitschke
Das Auftaktspiel der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft gewann der VfL Schwerte standesgemäß mit 5:0 gegen den klassentieferen TuS Wandhofen.© Foto: Bernd Paulitschke
Das Auftaktspiel der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft gewann der VfL Schwerte standesgemäß mit 5:0 gegen den klassentieferen TuS Wandhofen.© Foto: Bernd Paulitschke
Das Auftaktspiel der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft gewann der VfL Schwerte standesgemäß mit 5:0 gegen den klassentieferen TuS Wandhofen.© Foto: Bernd Paulitschke
Das Auftaktspiel der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft gewann der VfL Schwerte standesgemäß mit 5:0 gegen den klassentieferen TuS Wandhofen.© Foto: Bernd Paulitschke
Das Auftaktspiel der Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft gewann der VfL Schwerte standesgemäß mit 5:0 gegen den klassentieferen TuS Wandhofen.© Foto: Bernd Paulitschke
Mit dem symbolischen Anstoß des Bürgermeisters wurde die Fußball-Stadtmeisterschaft 2014 eröffnet. Heinrich Böckelühr, passend gekleidet in den Farben des Ausrichtervereins Geisecker SV, schritt vor dem Eröffnungsspiel zwischen dem VfL Schwerte (weiße Trikots) und dem TuS Wandhofen zur Tat. Zudem traten Sponsoren, Funktionäre sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung in Mannschaftsstärke im Mittelkreis der KS-Logistic-Sportanlage am Buschkampweg an, um dem Auftaktfoto den angemessenen Rahmen zu verleihen.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte

Lesen Sie jetzt