Die ersten Strand-Sieger kommen aus Hagen

Beachvolleyball

Bestes Sommerwetter sorgte für ideale äußere Bedingungen - besser hätte der Start in die Beachvolleyballsaison nicht laufen können. Acht Viererteams konnte Veranstalter VV Phönix Schwerte zu seinem 9. "Quattro-Beach"-Turnier im Elsebad begrüßen.

SCHWERTE

25.05.2011, 11:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
"fast&furios" nennen sich diese vier jungen Beachvolleyballer, die das erste Turnier der Saison im Elsebad für sich entscheiden konnten.

"fast&furios" nennen sich diese vier jungen Beachvolleyballer, die das erste Turnier der Saison im Elsebad für sich entscheiden konnten.

In zwei Vierergruppen pritschten und baggerten die aus je zwei Damen und Herren bestehenden Mannschaften ums Weiterkommen.

In der Gruppe B machten die Titelverteitiger aus Hagen "die Haldener Hasen", und die "Red Tigers" aus Schermbeck den Gruppensieg unter sich aus. Schermbeck setzte sich überraschend deutlich durch. In der Gruppe A hingegen war es bis zum letzten Satz spannend. Letztlich setzte sich die Hagener Mannschaft "fast&furios" vor "passt schon", der einzigen Schwerter Mannschaft unter den letzten vier Teams, durch."Kleines" Finale wurde spannend

Im rein Hagener Halbfinale unterlag der Vorjahressieger überraschend deutlich. Dagegen war das zweite Halbfinale deutlich umkämpfter. Erst im dritten Satz verdiente sich das Schermbecker Team den Finaleinzug, musste sich dann im Endspiel dem "fast&furios"-Team deutlich mit 0:5 geschlagen geben.

Spannend war allerdings wieder das "kleine" Finale um Platz drei. Nach den beiden Mixed-Begegnungen stand es 1:1. Anschließend ging der Satz "Damen gegen Damen" an Schwerte, bei den Herren siegte Hagen. Nun entschied wieder das Quattro-Spiel, welches der Vorjahressieger für sich entscheiden konnte.

Nach den vereinsinternen Meisterschaften im Juni folgen am 16./17. Juli die Stadtmeisterschaften. Anmeldungen im Internet.

Lesen Sie jetzt