Die Spiele vom 21. April - Aktuelle Ergebnisse

Fußball-Kreisliga

Wie erfolgreich waren die heimischen Teams in der Fußball-Kreisliga A und B am Sonntag, 21. April? Wer hat gewonnen, wer verloren? Und wer hat die Tore geschossen? Alle wichtigen Infos finden Sie hier bei uns in der Übersicht.

SCHWERTE

von Von Jonas Ackermann, Roland Jordan, Uwe Wiemhoff u

, 21.04.2013, 20:48 Uhr / Lesedauer: 3 min
Die Spiele vom 21. April - Aktuelle Ergebnisse

Fußball, Kreisliga B IS West SSV Kalthof II - TuS Wandhofen 6:4 (1:0)

Yahor Lushchylin, Florian Bartel, Tobias Meyer, Tobias Hepping, Lukas Wieczorek (59. Marius Manecki), Alexander Hueck, Gökhan Kalip (22. Leonard Zafi), Lucas Tielemann, Tobias Malek, Christian Mbavaidi, Mark Moldenhauer (64. Dejan Morber).

0:1 Zafi (48.).  

Der SC Berchum/Garenfeld hat einen wichtigen Schritt in Richtung Bezirksliga-Aufstieg gemacht. Das Gerl-Team baute seine Führung auf sechs Zähler aus und hat dabei ein Spiel mehr in der Hinterhand. Die Zeichen für einen Wiederaufstieg stehen also nicht schlecht. Dabei tat sich der Sportclub beim Auswärtsspiel in Hagen lange schwer. Den Treffer des Tages erzielte Joker Christian Jackson. „Ein ganz wichtiger Erfolg. Der Gegner wollte seine Chance wahren, die wir ihm nun genommen haben“, erklärt Coach Gerl. 

Patrick Stein, Marcel Menzel, Alexander Escher, Markus Volkmer, Florian Zelder, Lasse Jochheim, Andrej Lubimov, Georgios Ntontos, Hüseyin Iskanli (61. Martin Fornol), Marcel Katrakazos (72. Christian Jackson), Marcel Beckert (89. Jonas Diethert).

0:1 Jackson (76.). 

Die Elf von Trainer Kevin Hines setzt die Serie fort und ist mittlerweile seit elf Ligaspielen ungeschlagen. „Es war ein nervenaufreibendes Spiel. Letztlich kann man nicht einmal sagen, ob es verdient war, da es an Dramatik kaum zu überbieten war,“ so der Trainer der „Zebras“. Nach dem 2:0 bekamen die „Zebras“ bis zur Pause nichts mehr zusammen, Hemer kam zum verdienten 2:2-Pausenstand. Als nach dem Wechsel dann sogar das 3:2 der Gastgeber fiel, musste man das Schlimmste befürchten. „Doch wir haben danach eine super Moral bewiesen“, sagte Trainer Kevin Hines. Klockner und Jonuschies drehten die Partie zum 4:3. 

Tim Springer, Domenic Klohs, Karsten Schebesta, Sven Erlinghausen, Kevin Rudzinski, Marc May, Patrick Häuschen (50. Kevin Marks), Stefan Jonuschies, Benedikt Szameitat, Aykut Üstün (88. Daniel Hagelstange), Christian Klockner (84. Sven Dzendzella).

0:1 May (5.), 0:2 Ehrlinghausen (22.), 1:2 (23.), 2:2 (44.), 3:2 (49.), 3:3 Klockner (70.), 3:4 Jonuschies (75.).

Jonuschies (87., Foulspiel). 

Die Holzpfosten Schwerte zeigten gegen den TSV Ihmert eine starke Leistung und konnten wichtige drei Punkte im Abstiegskampf sammeln. Von Beginn an legten die Schwerter ein hohes Tempo vor und zeigten das nötige Engagement, das man als Drittletzter der Tabelle braucht. Bereits in der sechsten Spielminute sorgte Christoph Ferenc für den Führungstreffer. Danach behielten die „Pfosten“ alles im Griff und überzeugten durch enorme Zweikampfstärke. Auch nach dem Ausgleich reagierten sie unbeeindruckt und suchten die schnelle Antwort. Was in den letzten 20 Minuten passierte, ähnelte einem Trainingsspiel. 

Daniel Otto, Tobias Kreutzer (71. Daniel Hornbruch), Oliver Manz, Kai Kunsmann, Jonathan Forsmann, Phillip Oldenburg (84. Jan Roche), Jan-Phillip Junglaß, Daniel Klager, Daniel Martella, Christoph Ferenc (79. Nils Klems), Fabian Raulf.

1:0 Ferenc (6.), 1:1 (23.), 2:1 Manz (42.), 3:1 (77., Eigentor), 4:1 Roche (87.).  

Fußball, Kreisliga B IS West SSV Kalthof II - TuS Wandhofen 6:4 (1:0)

„Wir hätten uns heute mit einem Punkt belohnen müssen“, meinte Wandhofens Interimstrainer Dirk Wever, der dieses Mal über 90 Minuten selbst ran musste, nach der 4:6-Niederlage im Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft des SSV Kalthof.  Die Partie verlief über weiter Strecken ziemlich ausgeglichen. Zum Ende fielen die Tore wie die reifen Früchte. Der Gastgeber konnte sich nach dem 3:3 durch einen Distanzschuss von Dany Pietruck (76.) in den kommenden Minuten entscheidend absetzen. In der Schlussminute konnte Nico Paetz nur noch auf 4:6 für ein ersatzgeschwächtes Wandhofener Team verkürzen.

Tobias Cordt, Dany Pietruck, Nico Paetz, Henning Bäing, Franko Migoda, Dirk Wever, Thomas Lücking, Anselmo Gara, Daniele Lagona, Mehmet Sancar (68. Daniel Pfeiffer), Taner Lermi

1:0 (35.), 2:0 (47.), 2:1 Bäing (52.), 2:2 Pfeiffer (69.), 3:2 (73., Handelfmeter), 3:3 Pietruck (76.), 4:3 (82.), 5:3 (85.), 6:3 (88.), 6:4 Paetz (90.)

Lesen Sie jetzt