Drei Duelle gegen (Mit)-Aufsteiger und ein echter Kracher zum Auftakt

rnHandball

Wer spielt wann gegen wen? Die Mannschaften der HSG Schwerte/Westhofen und der HVE Villigst-Ergste wissen nun Bescheid.

Schwerte

, 12.07.2020, 20:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Knapp zwei Wochen, nachdem die Verantwortlichen des Handballverbandes Westfalen (HVW) die Staffeleinteilung und den Rahmenterminplan für die Spielklassen von der Oberliga bis zur Landesliga veröffentlicht hatten, haben sie nun auch die Schlüsselzahlen an die jeweiligen Vereine vergeben.

Jetzt lesen

Daraus ergibt sich auch für die Mannschaften der HSG Schwerte/Westhofen und HVE Villigst-Ergste der Spielplan für die Saison 2020/21.

Erst nach Lünen, dann zwei Heimspiele

Ladies first: In der Oberliga steht für die HSG Schwerte/Westhofen zum Auftakt am 3./4. Oktober ein Auswärtsspiel beim Mitaufsteiger Lüner SV auf dem Programm. Es folgen zwei Heimspiele gegen Tura Bergkamen (10./11 Oktober) und nach den Herbstferien gegen den ebenfalls aufgestiegenen SC Westfalia Kinderhaus.

Genauso wie die HSG starten eine Liga tiefer auch die HVE-Frauen gegen einen Mitaufsteiger. Die Mannschaft des neuen Trainers Christian Köster genießt zum Saisonstart Heimrecht und trifft auf die SG ETSV Ruhrtal Witten 2. Eine Woche später erwartet der VfL Brambauer die Villigst-Ergsterinnen.

Jetzt lesen

Attraktiver HVE-Auftakt beim OSC Dortmund

Für die Männer der HVE Villigst-Ergste haben die Spielplangestalter zum Verbandsliga-Saisonstart einen echten „Kracher“ parat: Für die Mannschaft des neuen Trainers Tobias Genau geht es am ersten Oktober-Wochenende mit einem Auswärtsspiel beim OSC Dortmund los. Eine Woche später erwartet die HVE den SV Teutonia Riemke zum ersten Heimspiel in der Gänsewinkel-Sporthalle.

Jetzt lesen

Auswärts bei einem Aufsteiger in eine Saison zu starten, ist meistens keine allzu dankbare Aufgabe.

Undankbarer Start für HSG in Wickede

Insofern ist der Landesliga-Saisonauftakt für die HSG Schwerte/Westhofen, die beim Liga Neuling TV Wickede antreten muss, sicher nicht das Auftaktspiel, das man sich seitens der HSG ausgesucht hätte.

Jetzt lesen

Eine Woche später erwarten die Schwerter dann die „Zweite“ der SG Menden Sauerland Wölfe und deren neuen Trainer Thorsten Stange, der nach seinem ausscheiden bei der HVE Villigst-Ergste bei den Mendenern ein neues Betätigungsfeld gefunden hat.

Lesen Sie jetzt