Eintracht souverän - Klatsche für Hennens "Zweite"

Fußball: Kreisliga

A-Liga-Meister Eintracht Ergste hat sich auch im letzten Saisonspiel keine Blöße gegeben und das Sieg-Konto der laufenden Saison mit einem 3:0-Erfolg über den SV Deilinghofen-Sundwig auf 25 hochgeschraubt. Eine heftige Klatsche holte sich indes Hennens "Zweite" beim Vizemeister BSV Lendringsen ab.

SCHWERTE

von Uwe Wiemhoff, Markus Leyk

, 28.05.2016, 06:39 Uhr / Lesedauer: 2 min
Eintracht souverän - Klatsche für Hennens "Zweite"

David Flamme (4.v.l.) markierte die 1:0-Führung für die SG Eintracht Ergste.

Fußball-Kreisliga A Iserlohn

SG Eintracht Ergste - SV Deilinghofen-Sundwig 3:0 (1:0)

Vor der Begegnung gab es zunächst eine Verabschiedung. Dominik Buchwald wurde als Co-Trainer und Spieler vom Vorstand und Spielern in den sportlichen Ruhestand entlassen.

Das Spiel begann dann gleich mit einem optimalen Start für die Ergster. Alexander Göbel wurde in der dritten Minute im Strafraum umgestoßen. Den fälligen Elfmeter verwandelte David Flamme sicher, der mit seinem 52. Tor knapp die Torjägerkanone verpasste. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte entwickelte sich ein zähes Spiel mit wenig Höhepunkten. Erst eine gute Ausgleichschance der Gäste in der 35 Minute sorgte für ein wenig Aufregung. Im Gegenzug vergab dann aber Flamme freistehend vor dem Gästetor.

Nach der Pause blieb das Spiel weiter ausgeglichen und wurde etwas besser. Sowohl die Ergster als auch der Tabellensechste hatten einige gute Einschussmöglichkeiten. So scheiterte Robin Benner freistehend erst mit dem Fuß und dann mit dem Kopf am Gästekeeper.

In der 71. Minute fiel dann die Entscheidung. Flamme lief von der Mittellinie aufs Tor zu und passte uneigennützig auf Simon Ortiz, der den Querpass ohne Probleme zum 2:0 verwandelte. Die Gäste versuchten zum Anschluss zu kommen, doch Philipp Überacker vollendete mit einem schönen Konter zum 3:0. Dieses war zugleich das umjubelte 100. Tor der Ergster und der Schlusspunkt einer überaus erfolgreichen Saison.     

TEAM UND TORE Ergste: Dustin Schneider, Dominik Buchwald (57. Daniel Pfennig), André Kötter, Robin Benner, Alexander Göbel, Nick Schneider, Benny Schöps (46. Martin Kaschke), Marvin Kipp, Simon Ortiz, David Flamme, Tim Schöps (75. Philipp Überacker).Tore: 1:0 Flamme (3.), 2:0 Ortiz (71.), Überacker (83.).

BSV Lendringsen - SC Hennen 2 8:0 (4:0)

Der Vizemeister BSV Lendringsen war am letzten Spieltag der Sasion eine Nummer zu groß für die zweite Mannschaft des SC Hennen. Acht Gegentore musste das Team von Trainer Uwe Setzer bei der 0:8-Niederlage schlucken. „Das 8:0 war am Ende vielleicht ein bisschen zu hoch. Am Anfang haben wir noch gut mitgespielt. Dann fangen wir uns die Gegentore vor der Pause wie aus dem Nichts“, bilanzierte Setzer.

Der Gastgeber aus Lendringsen hatte den Hennenern in der Vorwärtsbewegung jeweils den Ball abgeluchst und war dann vor dem Tor eiskalt.

Mit seinen sechs Toren zog der Lendringser Lucas Luckai in der Torschützenliste der Iserlohner Kreisliga A noch am Ergster David Flamme vorbei. Luckai schraubte seine Torekonto damit auf 53, Flamme hat in dieser Saison 52 getroffen. Der Ergster wird es verkraften, steigt sein Team doch souverän die Bezirksliga auf. wie

TEAM UND TORE Hennen: Patrick Seeger, Tobias Senf, Karsten Schebesta, David Wallbaum, Marc May, Domenic Klohs (53. Tobias Pusch), Muamer Nukic (53. Simon Wibbeke), Benedikt Szameitat, Marcel Rudzinski, Marco Schniering, Radoslaw Wolf. Tore: 1:0 (24.), 2:0 (39.), 3:0 (43.), 4:0 (44.), 5:0 (52.), 6:0 (65.), 7:0 (80.), 8:0 (86.).

Holzpfosten Schwerte - Hemer Erciyes

Abbr.

Kreisliga A1 Dortmund

TuS Holzen-Sommerberg: spielfrei

Lesen Sie jetzt