Ergste verteidigt Tabellenführung – Alle Spiele im Blick

Fußball: Kreisliga

Die Fußballer der SG Eintracht Ergste haben die Tabellenführung in der Kreisliga A Iserlohn mit einem 4:1-Auswärtssieg verteidigt – nach dem Spiel kam es zu einem Polizeieinsatz. Die Holzpfosten Schwerte mussten unterdessen nach zuletzt zwei Siegen eine Niederlage hinnehmen. Hier ist der Überblick.

SCHWERTE

, 13.03.2016, 19:49 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kreisliga Dortmund

TuS Rahm - TuS Holzen-Sommerberg 2:2 (0:0)

„Wir haben zwei Punkte verloren. Wenn man zweimal führt, sollte man das Ergebnis auch bis zum Ende durchbringen. Es war ein Kampf auf Biegen und Brechen“, analysierte Holzens Trainer Ingo Meyer nachher.

Personell sah es bei den Holzenern nicht so rosig aus. Zwischen den Pfosten half Martin Jaschkowitz aus, dem Meyer ein großes Lob aussprach. Und schon früh musste der von einer Grippe geschwächte Clive Fernando vom Platz – für ihn kam David Bristot, der dann Holzen in Führung brachte (47.).

Auch die abermalige Führung durch Robin Hemmerle reichte nicht zum Sieg, denn Rahm traf noch zum 2:2 (82.). Und zu allem Überfluss kassierte David Störmer noch die fünfte Gelbe Karte.

TEAM UND TORE Holzen: Martin Jaschkowitz, Kevin Kozlowski (68. Robin Hemmerle), Florian Klose, Alexander Willgeroth, David Störmer, Daniel Seelbach, Falk Trendelkamp, Florian Tritt, Clive Fernando (18. David Bristot), Mario Sedlag, Dennis Grochowski.Tore: 0:1 Bristot (47.), 1:1 (56.), 1:2 Hemmerle (75.), 2:2 (82.).

Kreisliga Iserlohn

Holzpfosten Schwerte - BSV Lendringsen 0:4 (0:0)

Das Endergebnis täuschte über die Leistung etwas hinweg, denn die Holzpfosten hielten gegen den Zweiten gut mit und unterlagen am Ende doch deutlich mit 0:4. „Wir haben es in der ersten Halbzeit Lendringsen sehr schwierig gemacht, sie kamen dort nicht häufig zum Zug“, meinte Trainer Marwin Waldschmidt. Zwar hatte Lendringsen zwei Großchancen, doch auch die „Pfosten“ hatten eine gefährliche Offensivaktion: Seidel scheiterte nach einem Kunsmann-Freistoß am Gästekeeper.

Nach der Pause drehten die Lendringser dann auf und gingen durch Luckai in Führung, der einen Freistoß direkt verwandelte (53.). In der Schlussviertelstunde machten die Gäste ihren Auswärtssieg perfekt. Erst nutze Nitsche einen Fehler im Aufbauspiel der Holzpfosten (75.), dann schloss Fiore einen Konter ab (84.), ehe Luckai den Schlusspunkt setzte. „Die Niederlage geht in Ordnung, fällt aber zu hoch aus“, merkte Waldschmidt an.

TEAM UND TORE Schwerte: Björn Schmermbeck, Fabian Raulf, Daniel Martella, Tobias Malek, Kai Kunsmann, Domenico Troiano (70. Lennart Schniewind), Cristian Martella, Christian Seidel (75. Daniel Hornbruch), Joel Ahrens, Manuel Höchemer, Alexander Gruhn (77. Alexander Götze).Tore: 0:1 (53.), 0:2 (75.), 0:3 (84.), 0:4 (87.).

SC Hennen 2 - SV Deilinghofen-Sundwig 4:3 (1:2)

Der SC Hennen 2 hat den sechsten Saisonsieg eingefahren. Der SV Deilinghofen-Sundwig wurde nach einem 0:2-Rückstand noch mit 4:3 bezwungen.

Unglücklich geriet Hennen ins Hintertreffen. Benedikt Szameitat erzielte noch vor der Pause auf Vorlage von Schniering aus 25 Metern das 1:2. Szameitat bereitete auch nach der Pause die weiteren drei Hennener Tore vor. Zunächst köpfte Schniering zum 2:2 ein, ehe die Gäste erneut in Führung gingen. Dann konnten aber Muamer Nukic und David Wallbaum den Sieg noch sicherstellen.

TEAM UND TORE Hennen: Oliver Steiner (40. Jonas Krause), Tim Keweloh (49. Stefan Jonuschies), Karsten Schebesta, Marco Schniering, Björn Sagner, Marcel Rudzinski, Benedikt Szameitat, Tobias Senf (63. Christoph Röllecke), David Wallbaum, Tobias Pusch, Muamer Nukic.Tore: 0:1 (6.), 0:2 (31.), 1:2 Szameitat (38.), 2:2 Schniering (60.), 2:3 (63.), 3:3 Nukic (66.), 4:3 Wallbaum (82.).

FC Hemer Erciyes - SG Eintracht Ergste 1:4 (1:2)

Der 4:1-Sieg der SG Eintracht Ergste war keine Werbung für den Fußballsport. Nach dem Spiel verließen die Ergster unter Polizeischutz den Sportplatz.

Ein ausführlicher Bericht dazu, was vorgefallen ist, folgt, sobald sich der Sachverhalt klarer darstellt und die Beteiligten die Möglichkeit hatten, ihre Sicht auf die Ereignisse zu schildern.

Aus sportlicher Sicht soll an dieser Stelle festgehalten werden, dass David Flamme seine Saisontore 25 bis 28 erzielte in einer Partie, in der sich Ergste lange schwertat.

TEAM UND TORE Ergste: Dustin Schneider, Dominik Buchwald (68. Philipp Überacker), Marten Kaschke, Marvin Kipp, Robin Benner, André Kötter, Simon Ortiz, Nick Schneider (58. Marcel Arden), Florian Ruß, Benny Schöps (46. Sven Erlinghagen), David Flamme.Tore: 0:1 (15.), 0:2 (25.), 1:2 (30.), 1:3 (49.), 1:4 (60.) alle Flamme.

Lesen Sie jetzt