Erster Saisonsieg sorgt für große Erleichterung bei den Holzpfosten

FUTSALLIGA WEST

Wirklich berauschend war der Auftritt der Holzpfosten-Futsaler am 4. Spieltag der Futsalliga West zwar nicht. Doch nach dem 4:1 bei Bayer Uerdingen am Samstagnachmittag überwog die Erleichterung.

06.10.2019, 13:24 Uhr / Lesedauer: 2 min
Erster Saisonsieg sorgt für große Erleichterung bei den Holzpfosten

Henrique Mota, hier beim Heimspiel gegen Münster, traf zweimal für die Holzpfosten, die in Uerdingen ihren ersten Saisonsieg einfahren konnten. © Bernd Paulitschke

Schließlich war der Auswärtserfolg der erste „Dreier“ der Saison. „Auch wenn die Leistung nicht wirklich gut war, ist das Ergebnis ziemlich erleichternd“, resümierte Teammanager Hendrik Ziser, der positiv die Leistung der vielen jungen Spieler hervorhob. In Krefeld standen teilweise drei 18-Jährige auf dem Feld.

Schon nach acht Minuten hatte Uerdingen fünf Fouls auf der Anzeige. Doch das konnten die Holzpfosten nicht ausnutzen. Henrique Mota vergab die größte von drei dicken Chancen. Und auf der anderen Seite bugsierte Uerdingen den Ball nach einer Ecke ins Tor (14.). Nach dem Führungstor der Gastgeber agierten die Schwerter kopf- und konzeptlos, sodass es mit dem 0:1 in die Pause ging.

Danach liefen die Holzpfosten Bayer höher an und erhöhten den Druck. Knackpunkt war der Ausgleichstreffer von Mota, der in der 26. Minute vom Mittelkreis mit der Pike abzog. Der Ball prallte an die Unterkante – und von da auf den Boden. Ob hinter die Torlinie oder nicht, das konnte auch Hendrik Ziser nicht klar erkennen. Die Schiedsrichter gaben das Tor – zum Unmut eines Uerdingers, der daraufhin Gelb-Rot sah.

Jetzt waren die „Pfosten“ am Drücker. Als der Bayer-Torwart einen Pahl-Lupfer außerhalb des Strafraums parierte, gab es die nächste Rote Karte für Uerdingen. Kurze Zeit später war es wieder Motas Pike, die die ersehnte 2:1-Führung besorgte. Anschließend erhöhte Asghar Husseini per Zehnmeter (36.). Und kurz vor dem Ende erzielte Chris Rous ein Empty-Net-Goal zum nun verdienten 4:1.

Kurios: Insgesamt sah Uerdingen noch eine Gelb-Rote Karte im Spiel und eine weitere Rote nach Abpfiff. Da war auch Glück für die Holzpfosten im Spiel. Am Ende konnte es ihnen egal sein: Die Freude über den ersten Saisonsieg dominierte.

SC Bayer Uerdingen - Holzpfosten Schwerte 1:4 (1:0)

Schwerte: Fabian Wegner, Benjamin Krause – Alex Rudolf, Daniel Giesbrecht, Henrique Mota, Nicolas Patzner, Asghar Husseini, Dennis Pahl, Rahmat Jafari, Chris Rous.

Tore: 1:0 (14.), 1:1 Mota (26.), 1:2 Mota (34.), 1:3 Husseini (36.), 1:4 Rous (39.).

Lesen Sie jetzt