Erstes Schwerter Spiel nach Rekord-Pleite von Bochum

Basketball-Landesliga

Erneut bekommt es die Schwerter Turnerschaft am Samstag , 19. November, mit einer Bochumer Mannschaft zu tun. Doch die Voraussetzungen vor dem Landesliga-Spiel gegen den Aufsteiger TV Gerthe II sind aus Schwerter Sicht völlig anders.

von Von Michael Dötsch

, 18.11.2011, 18:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Erstes Schwerter Spiel nach Rekord-Pleite von Bochum

Basketball-Landesliga, Männer Schwerter Turnerschaft - TV Gerthe II Sa., 18 Uhr In der zurückliegenden Trainingswoche war das Bemühen bei der STS groß, die rekordverdächtige 44:139-Pleite in Bochum aus den Köpfen zu bekommen. "Wir dürfen uns dieses Ergebnis nicht zu Herzen nehmen. Das Spiel ist abgehakt - alles andere macht überhaupt keinen Sinn", meint Trainer Klaus Tschorn.

"Gerthe ist unsere Kragenweite", so Tschorn über den Tabellennachbarn, der - ebenso wie die Turnerschaft - im bisherigen Saisonverlauf ein Spiel gewonnen und drei Partien verloren hat. Allein schon wegen dieser Tabellenkonstellation ist es für die STS eine Partie von großer Bedeutung. Da trifft es sich umso besser, dass alle Mann an Bord sind - inklusive des in Bochum so schmerzlich vermissten Routiniers Mark Vater.Basketball-Landesliga, FrauenSchwerter Turnerschaft - TuS Breckerfeld Sa., 16 Uhr Mit dem TuS Breckerfeld erwarten die Landesliga-Damen der Schwerter TS eine Mannschaft aus dem Tabellenmittelfeld in der Gänsewinkel-Sporthalle - Zeit für den ersten Saisonsieg?

Lesen Sie jetzt