Essen für U19-Mädels der STS zu stark - U18 auf Meisterkurs

Jugendbasketball

Vier Auswärtsspiele bestritt Schwertes Basketball-Nachwuchs am vergangenen Spieltag, drei davon konnten die Teams der Schwerter Turnerschaft gewinnen - nur Essen schmeckte den U19-Mädchen gar nicht.

SCHWERTE

von Von Sebastian Reith

, 30.11.2011, 16:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Essen für U19-Mädels der STS zu stark - U18 auf Meisterkurs

Carolin Schulte-Umberg (2), Jasmin in der Weide (4), Fabienne Aust (2), Laura Kockskämper, Clara Schroeder (8), Frauke Mag (2), Lisa Bauer.

Den nächsten Sieg fuhr die U18 ein, die auf Meisterschaftskurs segelt. "Es war ein sehr schönes Spiel", konnte sich Trainer Ulrich Holzhausen zurücklehnen.

Dominic Boge (14), Jan Schreer (12), Andre Niewiara, Caner Özcan (6), Lars Steinschulte (14), Fabian Thomas (6), Sven Danila (8), Tayhan Kurtbas (8), Henrik Schwalenberg (17).

Keine großen Probleme hatte die U16 in Kaiserau. Von Beginn hatte die STS den Gegner im Griff und erzielte über Fastbreaks einfache Punkte.

Jannis Domek (12), Serhat Özcan (6), Eren Celik (7), Gerrit Schwalenberg (15), Mats Hoja (12), Till Lemke (12), Jan Fleischhacker (3), Hendrik Naschinski (12). VfB Lünen - weibliche U13 50:67 (22:29) Von Beginn an war es ein munteres Spiel mit vielen Korbaktionen. Nach einer knappen Pausenführung für die STS (29:22) gewann Lünen das dritte Viertel mit 17:16 - das Spiel blieb umkämpft. Im Schlussviertel (22:11) machte die STS aber alles klar. sre Schwerte: Jaqueline Nagel, Janette Cordes (12), Radka Geisler (4), Charlotte Grünebaum (6), Paula Büchner (16), Merle Badura (4), Samira Schneider (4), Alicia Prinz (21).

Lesen Sie jetzt