ETuS/DJK Schwerte: Bittere Diagnose für Fabian Kampmann

Fußball-Bezirksliga 14

Die schlimmen Befürchtungen haben sich bestätigt: Fabian Kampmann vom Fußball-Bezirksligisten ETuS/DJK Schwerte hat sich im Lokalduell gegen den VfB Westhofen einen Kreuzbandriss zugezogen.

SCHWERTE

von Von Michael Dötsch

, 02.05.2012, 14:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Mittwoch gab es die bittere Diagnose für Fabian Kampmann vom Fußball-Bezirksligisten ETuS/DJK Schwerte: Das Kreuzband ist gerissen.

Am Mittwoch gab es die bittere Diagnose für Fabian Kampmann vom Fußball-Bezirksligisten ETuS/DJK Schwerte: Das Kreuzband ist gerissen.

Zudem ist das Innenband gerissen und der Meniskus beschädigt. Dies ist die bittere Diagnose, die Kampmann am Mittwoch nach einer detaillierten Untersuchung erhielt, wie Spielertrainer André Haberschuss am Mittag mitteilte.Auch Haberschuss nicht fit

Auch Haberschuss selbst ist nicht fit und droht für das nächste Derby am 13. Mai gegen Geisecke auszufallen. "Ich habe mir eine Glasscherbe in den Ellenbogen gehauen", beschreibt er sein Missgeschick vom Montagabend, nach dem der Arm eingegipst werden musste. Am kommenden Wochenende könnte Haberschuss auf keinen Fall zwischen den Pfosten stehen - da passt es ganz gut, dass der ETuS/DJK spielfrei hat.

 

Lesen Sie jetzt