ETuS/DJK-Spielerinnen verwandeln 1:3 in 5:3

Frauenfußball

SCHWERTE Aus 1:3 mach 5:3 - Bei der SG Phönix Eving zeigten die Kreisliga-Fußballerinnen des ETuS/DJK Schwerte eine kämpferisch starke Vorstellung. Und das nach einem solchen Fehlstart.

07.12.2009, 15:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
ETuS/DJK-Spielerinnen verwandeln 1:3 in 5:3

Eving führte nach 35 Minuten mit 3:1, doch Flunkert verkürzte vor der Pause per Freistoß noch auf 2:3. Nach dem Seitenwechsel wurde es zunächst hektisch. Nachdem Liedmann brutal im 16er gelegt wurde, entschied Trappe auf Strafstoß für die Gäste - Flunkert verwandelte sicher und Trappe musste anschließend nach heftigen Beleidigungen eine Spielerin der Gastgeber die Rote Karte geben. "Danach hatten wir das Spiel dann klar im Griff und der Sieg ging vollkommen in Ordnung", befand Trappe. Flunkert und Sykes konnten in der Schlussphase für den 5:3-Erfolg sorgen.

Eving führte nach 35 Minuten mit 3:1, doch Flunkert verkürzte vor der Pause per Freistoß noch auf 2:3. Nach dem Seitenwechsel wurde es zunächst hektisch. Nachdem Liedmann brutal im 16er gelegt wurde, entschied Trappe auf Strafstoß für die Gäste - Flunkert verwandelte sicher und Trappe musste anschließend nach heftigen Beleidigungen eine Spielerin der Gastgeber die Rote Karte geben. "Danach hatten wir das Spiel dann klar im Griff und der Sieg ging vollkommen in Ordnung", befand Trappe. Flunkert und Sykes konnten in der Schlussphase für den 5:3-Erfolg sorgen.

Stefanie Evers, Jessica Schipper, Bettina Geitebrügge, Sabrina Bernards, Katharine Köhler, Vivian Niedballa (17. Jeanny Klüter / 46. Jana Husemann), Vera Flunkert, Tina Schmittchen, Nadine Sykes, Lisa Broma (78. Jasmin Reddemann), Aileen Liedmann.

1:0 (3), 1:1 Schmittchen (11.), 2:1 (14.), 3:1 (35.), 3:2 Flunkert (41.), 3:3 Flunkert (51. / Foulelfmeter), 3:4 Flunkert (81.), 3:5 Sykes (87.)

Lesen Sie jetzt