Feierstunde am Bootshaus: Der KVS würdigt die Erfolge seines Aushängeschildes

Kanu

Klaus Volke brachte es auf den Punkt. „Das ist mal wieder ein schöner Anlass zum Feiern“, sagte der Vorsitzende des Kanu- und Surf-Vereins Schwerte (KVS) am Sonntagmorgen am Bootshaus.

Schwerte

, 25.08.2019, 19:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feierstunde am Bootshaus: Der KVS würdigt die Erfolge seines Aushängeschildes

Unter dem Paddel-Spalier seiner Vereinskollegen ging Tillmann Röller am Bootshaus hindurch. Der KVS würdigte Röllers Erfolge mit einem kleinen Empfang. © Bernd Paulitschke

Gut zwei Dutzend Mitglieder waren dorthin gekommen. Dass sie da waren, hatte einen Grund. Denn der Verein hatte zu einer kleinen Feierstunde eingeladen, mit der er die sportlichen Großtaten des zurzeit erfolgreichsten KVS-Athleten würdigte: Tillmann Röller.

Im Nationalmannschafts-T-Shirt

Und dann kam er auch und stieg im Nationalmannschafts-T-Shirt aus dem Auto, um unter dem Paddel-Spalier hindurch zu gehen, zu dem sich die KVSler aufgebaut hatten.

Volke erwähnte in seiner kurzen Ansprache nochmal Röllers Erfolge dieses Sommers: Mannschaftsgold bei der Junioren-Europameisterschaft in Liptovsky (Slowakei), Mannschaftsbronze bei der Junioren-Weltmeisterschaft knapp zwei Wochen später sowie erst am vergangenen Wochenende der Gewinn des Deutschland-Cup-Rennens in Metz. „Wir sind stolz auf Dich“, sagte Klaus Volke und forderte damit den Applaus der KVS-Familie heraus.

Eine Tüte Süßes - Tillmann Röller hat sie sich verdient

Als Präsent gab es für den 18-Jährigen neben einer kleinen Finanzspritze auch eine Tüte Süßes – zwar nicht unbedingt Sportlernahrung, aber das hat sich Tillmann Röller verdient. Und wie geht es jetzt weiter für das aktuelle Aushängeschild des Vereins? Röller ganz im Sinne eines ambitionierten Sportlers: „Training, die British Open in London, dann die Deutsche Meisterschaft, und dazwischen immer wieder Training“, so der 18-Jährige – der junge Mann hat offenbar noch viel vor in diesem Jahr.

Bei allen Komplimenten für Röller vergaß Klaus Volke aber auch die anderen beiden Vereinsmitglieder nicht, die die KVS-Farben bei der Junioren-EM und -WM vertreten haben: Zoe Jakob freute sich ebenfalls über eine Aufmerksamkeit des Vereins, für Jannemien Panzlaff, die aus Urlaubsgründen am Sonntag nicht am Bootshaus war, wird sie vermutlich noch nachgereicht.

Lesen Sie jetzt