Geisecke vergibt viele Chancen - Hennen erkämpft 2:2

Stadtmeisterschaft

SCHWERTE Der SV Geisecke und der SC Hennen haben sich bei der Stadtmeisterschaft im Auftaktspiel der Gruppe A mit einem gerechten 2:2 getrennt. Die „Zebras“ sahen lange wie der Verlierer der Begegnung aus, konnten sich jedoch dank einer starken Schlussphase das Remis sichern.

von Von Roland Jordan

, 24.07.2009, 20:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach einem Stellungsfehler von Tobias Thiele glichen die Zebras dann aus. Neuzugang Andreas Zemljaric spitzelte die Kugel am herauseilenden Geisecker Keeper Lotz vorbei (13.) – zu diesem Zeitpunkt war der Ausgleich für die Habermann-Elf eher schmeichelhaft. Geisecke hatte weitere Chancen: Frohn scheiterte am Pfosten, Kramer im Nachschuss (31.). Eine Minute später konnten die „Kleeblätter“ dann einen schönen Angriff zur vollkommen verdienten 2:1-Pausenführung nutzen. Frohn musste nach Vorarbeit von Kramer und Kinscher nur noch einschieben.

Im zweiten Abschnitt hatten die Geisecker die Partie noch etwa 20 Minuten voll im Griff. Danach aber kam Hennen zurück in die Begegnung. Sieben Minuten vor dem Ende gelang Matijas Markovic per Kopf der verdiente Ausgleichstreffer.

Lesen Sie jetzt