Großer Kampf: Holzpfosten Schwerte verlieren das Finale

DFB-Futsal-Cup

Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch. Wie das Spiel lief, können Sie im Live-Ticker nachlesen.

ISERLOHN

, 05.04.2014, 20:24 Uhr / Lesedauer: 5 min
Großer Kampf: Holzpfosten Schwerte verlieren das Finale

Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. Patrick Kulinski nimmt seine Silbermedaille sichtlich enttäuscht entgegen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

DFB-Futsal-Cup: Finale zwischen Holzpfosten Schwerte und N.A.F.I. Stuttgart

In einem großartigen Futsal-Spiel mussten sich die Holzpfosten Schwerte zwar im Finale um die inoffizielle Deutsche Meistcherschaft im Futsal dem Gegner aus Stuttgart geschlagen geben, haben sich mit ihrer Spielweise aber viele neue Freunde gemacht. Trotzdem war die Enttäuschung nach der 3:5-Niederlage natürlich groß, was man den Spielern in unserer Fotostrecke auch ansieht.
05.04.2014
/
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Futsaler von Holzpfosten Schwerte haben gegen N.A.F.I. Stuttgart das Finale des DFB-Futsal-Cup verloren. In einem rassigen Spiel setzten sich die Gäste am Ende mit 5:3 durch.© Foto: Bernd Paulitschke

Daniel Otto, Nils Klems, Stephan Kleine, Florian Riesewieck, Phillip Oldenburg, Martin Baumdick, Marc Nebgen, Tino Ruggio, Joel Ahrens, Oliver Manz, Umut Coban, David Graudejus, Sebastian Wolf, Patrick Kulinski

Halis Özcan, Milan Jurkovic - Admir Osmanovic, Damir Bosnjak, Filip Anic, Erdem Akcan, Koray Yildiz - Daniel Bosnjak, Adnan Akcan, Kevin Reinhardt, Kimon Koutsiofiti, Eduard Reinhardt

0:1 Osmanovic (16.), 0:2 D. Bosnjak (17.), 1:2 Nebgen (19.), 2:2 Ruggio (23.), 2:3 E. Reinhardt (25.), 3:3 Baumdick (29.), 3:4 K. Reinhardt (30.), 3:5 K. Reinhardt (39.)

Bevor wir diesen Ticker schließen, noch ein Tipp für den Sonntag: Klicken Sie wieder bei uns rein, wir liefern Ihnen Stimmen und Fotos rund um das Finale. Jetzt gibt es hier die Siegerehrung und ich verabschiede mich von Ihnen - danke für's Reinklicken und noch einen schönen Samstagabend!

 

 

 Nebgen nochmal per Kopfballverlängerung, kein Problem für den Nafi-Keeper.

Noch 49 Sekunden auf der Uhr. Nicht unmöglich zu drehen, aber es wäre ein kleines Wunder. Die Halle feuert die Schwerter weiter an.   

 

Nafi nimmt jetzt geschickt Tempo raus, aber Oldenburg bleibt als Balleroberer gefährlich. Eben wieder eine dicke Möglichkeit, aber im Gewurschtel vor dem Nafi-Tor kommt der Ball nicht durch. 

Riesewieck mit dem vierten Foul für Schwerte. Ab dem sechsten gibt es dann Strafstösse von der Zehn-Meter-Marke für Nafi. Die Stuttgarter stehen bei drei Fouls.

 Die Fehlpässe häufen sich jetzt auf beiden Seiten und es wird auch ein bisschen hitziger in den Zweikämpfen. 

 

Eine Minute durchatmen und neu sortieren.

 Die Pfosten reagieren wütend, rennen an, aber der Stuttgarter Torwart ist auch ein Guter und holt ebensoviel raus wie Otto auf der anderen Seite.

Die DFB-Offiziellen hinter mir sind begeistert von diesem Spiel, dieser Sportart.

 

Klems holt den Hammer raus, der Nafi-Keeper fischt sehenswert den Ball aus dem Winkel.  

Baumdick schiebt ein, nachdem Kleine einen Klems-Pass mustergültig durchlässt. 

Noch zwölf Minuten netto Spielzeit und man merkt: Das Spiel zehrt an den Kräften aller Beteiligten. Die Fans auf beiden Seiten lautstark wie eh und je.

 Es bleibt ein Spiel auf Messers Schneide. Die Schwerter werfen alles rein, was sie haben. Nafi ist stark. Wenn die Gäste selbst ins Kontern kommen, wird es hier immer haarig.

 

Nafi reagiert stürmisch, aber Otto spürt nur ein laues Lüftchen und vereitelt einen Doppelangriff.

 

 

Einen langen Ball saugt er mit dem Fuß an, Heber - auf den Torwart. Was für Chancen! 

Klems holt sich den Ball vorm Nafi-Strafraum, legt auf Oldenburg, Tor ist frei, aber ein Stuttgarter Abwehrbein stoppt den Schuss.

 

Nafi tänzelt sich um den Pfosten-Strafraum, die Schwerter kontern. 16 Minuten lang ist die Abwehr des Heimteams so bissig wie Keramik-Bremsen, dann sind alle Abwehrbeine und Keeper Otto bei Osmanovics Strahl machtlos. Ein unnötiger Fehler führt zum 0:2, dann tankt sich Nebgen in Position und gibt den Pfosten-Fans wieder Hoffnung.

Jetzt lesen

Der Anschluss durch Marc Nebgen, der eine halbhohe Flanke mit dem Fuß über die Linie drückt. Nur noch 1:2. 

Nach dem 0:2 haben die Nafis eine Auszeit genommen. Jetzt keinen weiteren Treffer bis zur Halbzeit. Ein 0:2 ist im Futsal fast gar nichts.

So schnell ist Futsal. Fehler bei den Pfosten in der Vorwärtsbewegung, Daniel Bosnjak schnappt sich den Ball, zieht aus elf Meter ab.

 

 

 

 Die Hoolz bei den Fans in Front, die haben sich noch keine Pause genommen. Der Nafi-Anhang schwächelt etwas.

So ein rasantes Finale. Wahnsinn, was beide Seiten hier raushauen.

Auf der Gegenseite scheitert Kleine nach Oldenburg-Pass. Es geht hier wieder hin und her, Chancen en masse.  

Die Pfosten brauchten eine Minute, haben den Respekt aber nun abgelegt. Klems eben mit einer Riesenchance. Alleine vor dem Keeper scheitert er und bekommt dann ein Handspiel abgepfiffen. 

Konter über Nebgen, der Nafi-Keeper kommt raus, ist aus dem Strafraum, dann scheppert es. Es gibt: Einkick...

 Schuss von Eduard Reinhardt - ans Lattenkreuz.

Schuss Kulinski, Ecke. Die knallt Kleine per Volley aufs Tor, Keeper der Stuttgarter hält.

Erste Ecke Nafi, bringt nichts ein. Aber: Die Jungs sind unfassbar ballsicher.

Nafi übernimmt mit Anpfiff das Kommando, die Pfosten stehen tief.

Die Schiedsrichter der Partie sind Swen Eichler, Daniel Darandik, Marcus Schierbaum und David Gonzalez. 

Noch kurz eine Erklärung für alle, die später reingeklickt haben und nicht scrollen wollen: Gespielt wird mit einem Keeper und vier Feldspielern. Es darf beliebig gewechselt werden, deshalb ist der komplette Kader aufgeführt.

Halten wir nochmals kurz fest, wer hier im Finale aufläuft: Der Zweitplazierte der WFLV-Futsal Liga, Holzpfosten Schwerte 05, gegen den Süddeutschen Meister, N.A.F.I. Stuttgart. 

Die Stuttgarter haben einen ordentlich großen Anhang dabei, besetzen einen eigenen Block - das erste Mal ein wirklich herausfordernder Gegner für die Fans der Pfosten, die Hoolzpfosten. 

Kurzes Feld-Interview vom Hallensprecher mit einem Stuttgarter Vertreter und Holzpfostens verletztem Spieler Kai Kunsmann.

(der Einfachheit halber schreiben wir Nafi) voraus. Kai Kunsmann übt sich in Understatement:

Noch knapp 30 Minuten bis Anpfiff. Beide Teams machen sich warm. Links, rechts und hinter uns ist die Halle bereits gut gefüllt. Das Finale war ratzfatz ausverkauft und das sieht man hier auch.  

Gespielt wird Fünf gegen Fünf. Da aber beliebig oft ein- und ausgewechselt werden darf, finden Sie bei den Aufstellungen jeweils den kompletten Kader der Teams.

Lesen Sie jetzt