Harmloser VfL verliert in Wetter 0:3

Liveticker

Der VfL Schwerte reiste als Dritter zum Ersten nach Wetter. Seine Verfolger konnte der VfL nicht auf Distanz halten. Ein harmloser Auftritt in Wetter ging mit einer 0:3-Niederlage zu Ende. Wer beim Tabellenführer der entscheidende Mann für die VfL-Niederlage war und wie die anderen Bezirksligisten gespielt haben, lesen Sie im Liveticker.

WETTER

, 29.03.2015, 12:43 Uhr / Lesedauer: 3 min
Die Vfler konnten den Platz in Wetter nur mit hängenden Köpfen verlassen.

Die Vfler konnten den Platz in Wetter nur mit hängenden Köpfen verlassen.

Fußball-Bezirksliga 6

SpVgg SW Breckerfeld - Geisecker SV 4:0 (0:0) VfB Westhofen - SV Bommern 2:1 (0:0) ETuS/DJK Schwerte - FSV Gevelsberg 0:2 (0:0) SG Hemer - SC Berchum/Garenfeld 2:1 (1:0)

FC Wetter - VfL Schwerte 3:0 (1:0)

 

FCW: Michael Reike - Davis Franklin Enow, Andre Ferrinho da Silva, Burak Akgül, Marcel Dyballa, Saverio Amoroso, Marco Reglinski, Daniel Wanderer, Jan Kauermann, Hamza El Basraoui, Marco Eckhoff

VfL: Stefan Ladkau - Nicolas Ortiz, Philipp Krause, Christian Schelkmann (67. Salman Tilkidag), Lars Raffenberg, Mirko Mustroph, Jonas Vincent Schmuck, Florian Kliegel (73. Faisal Ouali), Atik Oktay, Luca Gutierrez Blanco, Fabian Siepmann  (31. Adjany Ibeme)

Schiedsrichter: Max ConradTore: 1:0 Amoroso (41.), 2:0 Amoroso (48.), 3:0 Reglinski (87.)  

17.24 Uhr: Auch auf den anderen Plätzen ist nun Schluss. Der ETuS/DJK unterliegt Gevelsberg 0:2. Moldenhauer rettet dem VfB Westhofen in den Schlussminuten ein 2:1-Sieg und Garenfeld lässt in Hemer die Punkte - 1:2. 16.53 Uhr: In Wetter ist Schluss, auf den anderen Plätzen ging es zum Teil erst weit nach 15 Uhr los. Geisecke bricht gegen Breckerfeld auseinander, verliert 0:4 und präsentiert sich wie ein Absteiger. Und auch für den ETuS/DJK und Garenfeld sieht es mau aus. Einzig Westhofen schickt sich an seine Siegesserie fortzusetzen. Moldenhauer erzielte soeben das 1:0.

16.45 Uhr: Schluss. Wetter gewinnt ungefährdet gegen harmlose Schwerter mit 3:0. Immerhin spielte der Dritte gegen den Ersten, aber der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung. Der VfL derzeit absolut außer Form.

87. Minute: Huch. Genau. Spiel läuft ja noch. Hat sich auch Reglinski gedacht und zimmert den Ball nach einer abgewehrten Ecke vom Strafraumrand zum 3:0 in die Maschen. Zuvor plätscherte das Spiel so dahin. Jetzt zumindest noch ein Höhepunkt. Wenn auch nur für Wetter und seine Anhänger.

78. Minute: Wetter schnuppert am dritten Treffer. Vom VfL kommt nicht mehr viel.

73. Minute: Kliegel geht, Ouali kommt. Letzter Wechsel VfL. 67. Minute: Tilkidag für Schelkmann.55. Minute: Fast das 3:0 durch - natürlich, Amoroso. Diesmal köpft er aus fünf Metern knapp drüber.48. Minute: Toooooor! Da ist es passiert. Den Amoroso bekommt der VfL nicht gestellt. Nach einem Konter macht der Stürmer das 2:0.

47. Minute: Wie zu Spielbeginn will Wetter die Schwerter überraschen. Der auffällige Amoroso zieht ab, Raffenberg fälscht gerade so knapp am Tor vorbei zur Ecke ab.

15.59 Uhr: Weiter geht's. Ohne weitere Wechsel zunächst.

15.44 Uhr: Jetzt ist Pause. Der VfL macht das 40 Minuten ganz gut gegen Wetter, dann passt die Silberbach-Elf einmal nicht auf und schon ist es passiert und Wetter führt.

43. Minute: Reglinski... puh, der bekommt den Ball im Strafraum nicht unter Kontrolle...

41. Minute: Da schlafen sie! Stellungsfehler in der Abwehr, Amoroso darf aus vier Metern völlig frei zum 1:0 einköpfen.

37. Minute: Die Schwerter trauen sich jetzt. Oktay holt den Ball, sucht in der Mitte Mustroph, aber ein Wetteraner klärt zur Ecke. Die bringt nichts ein. Der VfL steht nun stabiler. 

36. Minute: Geht doch! Kliegel traut sich mal für den VfL, sein Schuss aus gut 16 Metern geht aber rechts am Tor vorbei.

34. Minute: Insgesamt ist noch nicht viel los in den beiden Strafräumen.31. Minute: Siepmann muss nach einem Kopfballduell verletzt runter. Ibeme kommt.26. Minute: Der FC erhöht den Druck. Nach einer Ecke für Wetter segelt der Ball aber noch an Freund und Feind vorbei.

24. Minute: Dicke Chance für Wetter! Kauermann setzt sich über die linke Seite durch, bringt den Ball rein... Schmuck rettet in der Mitte!

16. Minute: Konter VfL, Oktay ist durch, der Keeper kommt - der Schwerter geht zu Boden. Kein Pfiff. Der Schiedsrichter spricht mit Oktay, der beschwert sich nicht. Entscheidung geht in Ordnung.10. Minute: Die Gastgeber haben mehr vom Spiel, sind aber nach dem Abseitstor aus der 2. Minute nicht wieder vor dem Schwerter Tor aufgetaucht.

2. Minute: Wetter legt gleich mal los, Amoroso mit dem Toooooo... Abseits. Glück für Schwerte.

14.58 Uhr: Anpfiff!

Vor der Partie: Der VfL Schwerte ist nicht gut aus der Winterpause gekommen. Gegen schlagbare Gegner waren sowohl Leistung als auch Ergebnisse zuletzt durchwachsen. Mit Wetter wartet das Spitzenteam und entlockt den Schwertern vielleicht eine ambitioniertere Leistung als zuletzt.

Lesen Sie jetzt