Hennen holt Punkt gegen Haspe

Live-Ticker zum Nachlesen

Fußball-Landesligist SC Hennen gerät gegen den zuletzt schwächelnden Hasper SV in der zweiten Halbzeit mächtig unter Druck. Torwart Mantovani hält allerdings einen Punkt fest. Alle Höhepunkte der Begegnung können Sie in unserem Live-Ticker nachlesen.

HENNEN

von Von Jörg Krause und Victor Fritzen

, 03.11.2013, 17:31 Uhr / Lesedauer: 2 min
Hennen holt Punkt gegen Haspe

1:0 Schepers (9.), 1:1 Malik (17.)

Hennen hatte mehr Spielanteile, Haspe in der zweiten Halbzeit die besseren Chancen. Deswegen ist das Unentschieden in Ordnung.

Nicht mehr lange zu spielen. Welcher Mannschaft gelingt noch das Siegtor?

Erneut Chaoui, erneut Mantovani. Haspe drängt jetzt mit aller Macht auf das 1:2.

Marks schießt aus 18 Metern aufs Tor, Ricken entschärft den Ball zur Ecke.

Wieder Chaoui, doch Mantovani rettet.

Jetzt wieder Hennen. Hederichs Schuss wird geblockt, Marks schießt vergeblich. Noch 20 Minuten.

Riesenchance für den eingewechselten Chaoui. Mantovani lenkt den Schuss gerade noch über die Latte.

Bei Haspe geht Özdil, dafür kommt Anas Chaoui. 

Noch eine Möglichkeit. Marks flankt, Hederichs Schuss aus der Drehung wird geblockt.

Endlich mal eine Chance für Hennen. Sentürk schießt knapp übers Tor.

Erster Wechsel bei Hennen. Markovic geht, Benjamin Hederich kommt.

Weiter geht's, die zweite Halbzeit läuft.

Es ist kein schlechtes Spiel, allerdings fehlen - abgesehen von wenigen Ausnahmen - die ganz großen Strafraumszenen bzw. Chancen. Wir melden uns gleich zurück mit der 2. Halbzeit.

Kurzes Zwischenfazit nach einer halben Stunde: Das Spiel ist vollkommen offen, von den Chancen her sind die Gastgeber leicht im Vorteil.

Die Riesenchance zum 2:1. Schepers taucht frei vor Ricken auf, aber der kriegt die Knochen noch irgendwie dran.

 Die Freude über die Führung währt nur kurz. Nach einem lang geschlagenen Ball lupft Malik den Ball über den herausstürmenden Mantovani - 1:1.

Tooooooor für Hennen, 1:0. Das ging schnell. Schepers spitzelt seinem eigenen Mitspieler Marks im Strafraum den Ball vom Fuß und vollendet aus spitzem Winkel.

Das Spiel läuft, los geht's.

Nach dem intensiven 2:3 gegen Mühlhausen-Uelzen und der ersten Niederlage nach sieben Spielen empfängt der SC Hennen mit dem Hasper SV vielleich den richtige Gegner, um sich wieder aufzurichten. Haspe hat zuletzt nämlich fünf Mal hintereinander verloren.  

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Fußballkreis Dortmund hat entschieden, ob Lüner und Schwerter in der Halle noch dabei sind