Holzen startet gegen Dorstfeld – Alle Vorberichte

Fußball: Kreisliga

A-Ligisten sind sie beiden noch, doch nach dem Wechsel des TuS Holzen-Sommerberg in den Kreis Dortmund spielen die Holzener und Holzpfosten Schwerte 05 im Gegensatz zur Vorsaisaon nicht mehr in einer Liga. Holzen muss am Sonntag gegen den SC Dorstfeld II ran, die Holzpfosten spielen beim VfL Platte Heide.

Schwerte

, 14.08.2015, 15:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Drei Tage vor dem Start in die neue Saison präsentierte Fußball-A-Ligist TuS Holzen-Sommerberg am Donnerstagabend seine Neuzugänge. Umrahmt von Trainer Ingo Meyer (li.) und Co-Trainer Florian Klose (re.) sind dies (v.li.) Ben Bolderson (SF Sölderholz), Falk Trendelkamp, Kai Sikora, Furkan Kaymakei (alle eigene A-Jugend) und Robin Hemmerle (VfL Schwerte A-Jugend).

Drei Tage vor dem Start in die neue Saison präsentierte Fußball-A-Ligist TuS Holzen-Sommerberg am Donnerstagabend seine Neuzugänge. Umrahmt von Trainer Ingo Meyer (li.) und Co-Trainer Florian Klose (re.) sind dies (v.li.) Ben Bolderson (SF Sölderholz), Falk Trendelkamp, Kai Sikora, Furkan Kaymakei (alle eigene A-Jugend) und Robin Hemmerle (VfL Schwerte A-Jugend).

Fußball-Kreisliga A1 Dortmund

SC Dorstfeld II - TuS Holzen-Sommerberg (Sonntag, 15 Uhr, Bummelberg 30, 44149 Dortmund)

Als Dortmunder freut sich TuS-Trainer Ingo Meyer besonders darüber, dass sein Team nun in neuer Umgebung kicken darf. „Aber das gilt nicht nur für mich, sondern auch für die Mannschaft“, sagt Meyer, für den der Auftaktgegner aus Dorstfeld eine große Unbekannte ist. „Ich weiß nur, dass die erste Mannschaft, die in der Bezirksliga spielt, 14 Neuzugänge hat – da wird wohl auch was in die Zweite durchrutschen“, so Meyer. Mit Kevin Schmidt und wahrscheinlich auch Alexander Willgeroth muss Holzen zwei Stammspieler ersetzen.

Fußball-Kreisliga A Iserlohn

VfL Platte Heide - Holzpfosten Schwerte (Sonntag, 15 Uhr, Im Hülschenbrauck, 58708 Menden (Sauerland))

Weil die Gastgeber in der vergangenen Saison nur knapp dem Abstieg entronnen sind, hält „Pfosten“-Trainer Marvin Waldschmidt sie für „einen schlagbaren Gegner“. Gespielt wird auf Asche – da kam es gar nicht so ungelegen, dass die Schwerter wegen des bis Donnerstag gesperrten EWG-Sportparks für eine Trainingseinheit auf den FBG-Sportplatz ausweichen konnten. Mit Urlauber Kai Kunsmann und Lennart Schniewind (Innenbanddehnung) sind zwei wichtige Spieler nicht dabei.

 

Lesen Sie jetzt