Holzpfosten: Jetzt versucht der fünfte Torwart sein Glück

SCHWERTE Nach der knappen 2:3-Niederlage im Spitzenspiel beim SSV Kalthof wollen die Holzpfosten beim Tabellennachbarn (ebenfalls 33 Punkte) zurück in die Erfolgsspur. Das Hinspiel endete nach einer frühen 3:0-Führung der Riesewieck-Elf mit einem Spielabbruch.

von Von Roland Jordan

, 13.03.2009, 16:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Holzpfosten: Jetzt versucht der fünfte Torwart sein Glück

MSV Iserlohn - Holzpfosten Schwerte (Sonntag, 11 Uhr)

Kurioses um die Torwartposition: Alle vier etatmäßigen Keeper fallen aus - allerdings konnte mit Dobromir Karkoszka ein fünfter Torwart verpflichtet werden, der am Sonntag sein Debüt feiert. Ansonsten fällt nur Oldenburg aus.

Trainer Florian Riesewick vor der Partie: "Es ist für mich eigentlich überraschend, dass die Iserlohner so weit oben stehen, nach dem kuriosen Hinspiel. Wir wollen auf alle Fälle oben bleiben und Zweiter werden."

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt