HVE startet mit 14 Teams in die Sommerrunde: B- und C-Jugend wollen aufsteigen

Handball

Mit 14 Jugendteams startet die HVE Villigst-Ergste, erst kürzlich als Bundessieger beim Wettbewerb "Kinder stark machen" für ihre exzellente Jugendarbeit ausgezeichnet, in die Sommerrunde der Nachwuchshandballer. Besonders die männliche B- und C-Jugend starten mit großen Ambitionen in die Spielzeit.

SCHWERTE

03.05.2011, 16:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dirk Mimberg, Trainer der C-Junioren der HVE, bewertet die Aufstiegschancen seiner Mannschaft als "besser als 50:50".

Dirk Mimberg, Trainer der C-Junioren der HVE, bewertet die Aufstiegschancen seiner Mannschaft als "besser als 50:50".

Im männlichen Bereich ist die HVE in allen Altersklassen von der A bis zur F-Jugend mit insgesamt neun Mannschaften vertreten. Bei der weiblichen Jugend starten eine A-Jugend und zwei D-Jugenden. Weitere Mädchen spielen in der E2-Jugend gemeinsam mit einigen Jungen. Die Youngsters im Spielbetrieb der HVE Villigst-Ergste stellen die Mädchen und Jungen der gemischten F-Jugend dar.

"Der Frühsommer ist ideal zum Einstieg, gerade im Kinderhandball. In den zahlreichen Turnieren kann jeder reinschnuppern und wird sicher schon bald vom Handball-Virus infiziert sein", freut sich Jugendwart Oliver Grabenstein über weitere interessierte Mädchen und Jungen, besonders in den Jahrgängen 2001 bis 2003.Blömer und Kramp coachen die B-Jugend

Die größten sportlichen Ambitionen haben die männliche B1- und C1-Jugend, die den Sprung in die Bezirksliga schaffen wollen. Nachdem die C-Jugend schon in der letzten Saison den Sprung in die höchste Spielklasse geschafft hatte, sieht Trainer Dirk Mimberg die Chancen "besser als 50:50."

Trainer der B-Jugend sind der von der HSG Schwerte/Westhofen über die Ruhr gewechselte Lars Blömer und Fabian Kramp. Nach souveräner Vorqualifikation sind die beiden in Sachen Aufstieg verhalten optimistisch. Für beide Teams beginnt die Aufstiegsrunde am kommenden Sonntag ab 13 Uhr mit Heimspielen im Gänsewinkel.Neue Gesichter auf den Trainerbänken

Mit Jessica Brakmann (weibliche D), Martin Böhmer und Jannik Lehmann (männliche E1) sowie Björn Hollatz (männliche C2) gibt es einige neue Gesichter auf den HVE-Jugendtrainerbänken. "Sie sind auf Grund ihrer eigenen Spielerfahrung sicher eine Bereicherung für das Trainerteam", freut sich HVE-Leiter Thorsten Gollnik über das Engagement.

Training für die "Minis"
Die HVE bietet ab sofort eine der drei Vorschul-Kindergruppen wieder in Ergste an. Donnerstags ab 17 Uhr können die Handball-Minis (Jahrgang 2005 und 2006) unter Leitung von Egdar Heller und Willi Grams in der Kirchstraße erste spielerische Erfahrungen mit dem Ball sammeln.

Lesen Sie jetzt