Jessica Martens mt Platz sieben bei der DM

Rollkunstlauf

SCHWERTE Als erster Saisonhöhepunkt stand für die Solotänzerin der TG Westhofen Jessica Martens die Deutsche Meisterschaft auf dem Programm. Em Ende sprang ein siebter Platz für sie raus. Der ungewöhnlich glatte Hallenboden verhinderte dabei ein besseres Resultat für Jessica.

26.03.2010, 11:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach souveränen Pflichttänzen wurde Jessica Martens Siebte.

Nach souveränen Pflichttänzen wurde Jessica Martens Siebte.

Souverän zeigte Jessica die beiden geforderten Pflichttänze "Denver Shuffle" und "Kent Tango". Am Nachmittag des Wettbewerbstages wurde der OSP (freier Spurenbildtanz), in diesem Jahr eine Polka, gefordert. Bereits beim Einlaufen musste Jessica feststellen, dass der Hallenboden ungewöhnlich glatt geworden war. Dies verunsicherte sie sichtbar und so zeigte sie ihre Polka sehr vorsichtig, verhalten und nicht mit dem ihr sonst eigenen Selbstbewusstsein. Im Gesamtergebnis wurde es der siebte Rang für Jessica. Vanessa und Joana Ferreira Agostinho erfolgreich in Herten

Souverän zeigte Jessica die beiden geforderten Pflichttänze "Denver Shuffle" und "Kent Tango". Am Nachmittag des Wettbewerbstages wurde der OSP (freier Spurenbildtanz), in diesem Jahr eine Polka, gefordert. Bereits beim Einlaufen musste Jessica feststellen, dass der Hallenboden ungewöhnlich glatt geworden war. Dies verunsicherte sie sichtbar und so zeigte sie ihre Polka sehr vorsichtig, verhalten und nicht mit dem ihr sonst eigenen Selbstbewusstsein. Im Gesamtergebnis wurde es der siebte Rang für Jessica. Vanessa und Joana Ferreira Agostinho erfolgreich in Herten

Gleichzeitig stand für die Rollkunstläuferinnen Vanessa und Joana Ferreira Agostinho ein Kürwettbewerb in Herten auf dem Programm. Mit einem vierten Platz bei den Freiläufern konnte Vanessa einen gelungenen Auftakt in die aktuelle Wettbewerbssaison feiern. Auch Joana enttäuschte ihre Trainerin Miriam Bensch nicht. Sie überzeugte mit einer gelungenen Kür und konnte sich mit dem dritten Platz über einen Podiumsplatz freuen.

Lesen Sie jetzt