Kann die TTVg diese Glanzleistung wiederholen?

SCHWERTE Nach knapp drei Wochen spielfreier Zeit startet am kommenden Wochenende die Tischtennis-Meisterschaft in die Rückrunde. Gut erholt und in kompletter Formation will die TTVg Schwerte am Samstag (10. Januar) um 18.30 Uhr in heimischen Gefilden in der Sporthalle am Stadtpark gegen den TTC Holzwickede ihre Glanzleistung aus dem ersten Aufeinandertreffen wiederholen.

von Von Ina vom Hofe

, 08.01.2009, 16:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sebastian Guhe startet mit der TTVg Schwerte in die Rückrunde. Gleich zum Auftakt am Samstag kommt es gegen den TTC Holzwickede zu einem Nachbarschaftsduell.

Sebastian Guhe startet mit der TTVg Schwerte in die Rückrunde. Gleich zum Auftakt am Samstag kommt es gegen den TTC Holzwickede zu einem Nachbarschaftsduell.

Schwerte hatte in der Hinrunde nach einem spannenden Tischtenniskrimi mit 9:7 gegen Holzwickede gewonnen. Allerdings konnte der TTC nicht in kompletter Formation antreten.

"Sollte Holzwickede komplett spielen, dann wird es schwer für uns. Wir werden trotzdem alles versuchen. Aber Holzwickede ist eine starke Mannschaft", so TTVg-Mannschaftsführer Thomas Reckers.

In der Tat konnten sich die Gäste bisher in dieser Saison gut positionieren. Sie überwinterten auf dem vierten Tabellenplatz und haben vier Punkte Vorsprung vor Rang fünf. Desweiteren mussten sie sich bisher nur dreimal geschlagen geben.

Sechs Spiele verloren - auch wegen der internen Krise Die Schwerter haben ihrerseits bislang sechs Spiele verloren und befinden sich mit Platz neun auf den unteren Rängen der Liga. Sie litten dabei aber auch unter den internen Problemen, in deren Folge Thomas Engemann einige Spiele nicht mit an Bord war. Inzwischen ist die Mannschaft wieder komplett. Darum kann man von der TTVg einiges erwarten. Dennoch ist Holzwickede am Samstag klarer Favorit. Aber das war der TTC im Hinspiel auch...

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt