Kreisliga A: 2:3 - Holzen verliert erneut

HOLZEN Auch in seinem dritten Spiel nach der Winterpause ging der TuS Holzen-Sommerberg als Verlierer vom Platz. Nach dem 2:3 in Oesbern war Trainer Ralf Günther so richtig bedient und kündigte an, "dass wir über dieses Spiel mit deutlichen Worten sprechen werden."

von Von Michael Dötsch

, 22.03.2009, 16:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kreisliga A: 2:3 - Holzen verliert erneut

Bereits nach einer knappen Stunde Spielzeit war die Frage nach dem Sieger der Partie beantwortet. Oesbern bestrafte die Holzener Nachlässigkeiten in der Vorwärtsbewegung mit aller Konsequenz und ging mit 3:0 in Führung.

Zwar verkürzten der eingewechselte Überacker, der nach einer Wielgosz-Ecke zur Stelle sowie Wielgosz selbst noch auf 2:3, doch kam diese Aufholjagd zu spät. "Was uns im Vergleich zur Hinrunde fehlt, ist die Gier nach Erfolg", hat Trainer Günther erkannt, der weit davon entfernt war, die Leistung seiner Schützlinge schön zu reden: "Oesbern war beileibe nicht so stark. Aber wir haben einfach ganz schlecht gespielt", so der enttäuschte TuS-Trainer.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt