Kreispokal: VfL Schwerte besiegt TuS Eving-Lindenhorst 4:2

SCHWERTE Der VfL Schwerte hat am Mittwochabend im Kreispokalspiel den TuS Eving-Lindenhorst auf dem gegnerischem Rasen mit 4:2 nach Verlängerung besiegt. Damit steht der VfL im Halbfinale und hat sich bereits für den Westfalenpokal qualifiziert.

von Von Jörg Krause

, 03.09.2008, 21:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kreispokal: VfL Schwerte besiegt TuS Eving-Lindenhorst 4:2

Berkan Vardi brachte den VfL dann in der 107. Minute mit einem Freistoß aus 25 Metern wieder in Führung. In der 111. Minute hielt Daniel Limberg einen Foul-Elfmeter von Boutergrat. Den Schlusspunkt setzte in der 119. Minute Bekir Kilabaz.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt