Leichtathletik: Erlin Nolte beendet ihre Durststrecke

WESTHOFEN Nach einer langen Durststrecke mit immer wiederkehrenden Verletzungen scheint Erlin Nolte endlich wieder zu ihrer alten Leistungsstärke zurückzufinden: Bei den Westfälischen A-Jugend-Hallenmeisterschaften in Bielefeld mischte die für die LGO Dortmund startende Westhofenerin wieder bei den vorderen Plätzen mit.

23.01.2008, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Besonders bei ihrem dritten Platz im Weitsprung der weiblichen Jugend A mit glänzenden 5,92m, ohne einmal den Absprungbalken richtig zu treffen, deutete Nolte ihr Leistungspotential an und lässt demnächst auch Weiten jenseits der 6m-Marke realistisch erscheinen.

Auf die höchste Stufe des Siegertreppchens konnte Erlin Nolte dann sogar mit ihren Staffelkolleginnen der LGO Dortmund steigen, nachdem sie in der 4x200m-Staffel sichere Siegerinnen in 1:41,37 wurden. Im 60m-Sprint erreichte die Westhofenerin zudem den Endlauf und wurde mit 7,92s Siebte.

Lesen Sie jetzt