Leichtathletik: Frohmüller und Schulte nicht zu schlagen

SCHWERTE Gute Leistungen zeigten die Läuferinnen der LG Schwerte beim Läuferabend der LG Menden. Allen voran war es Cassandra Frohmüller, die bei den Frauen in Saisonbestleistung von 13,01 sek die Konkurrenz im 100-Meter-Lauf hinter sich ließ.

von Von Sebastian Reith

, 17.06.2008, 13:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tabea Grulke belegte über 100 und 200 Meter jeweils den zweiten Platz.

Tabea Grulke belegte über 100 und 200 Meter jeweils den zweiten Platz.

Leonie Schulte gewann bei den Frauen über 400m in 59,99 sek. Marleen Lohse durfte sich bei der weiblichen Jugend B über eine persönliche Bestleistung über 200m in 27,37 sek, was zugleich die "Quali" für die Westfalenmeisterschaften ist, und Platz zwei freuen.

Über 100m belegte die 17-Jährige ebenfalls Rang zwei in 13,36 sek. Tabea Grulke wurde in 13,68 sek im 100m-Sprint und 28,02 sek über 200m jeweils Zweite bei der weiblichen Jugend A. Über 400m war auch Julia Wessinghage an den Start gegangen, die in 66,06 sek Dritte wurde.

Lesen Sie jetzt