Leichtathletik: LG-Trio schlägt sich in Paderborn achtbar

SCHWERTE Ein positives Fazit zog Trainer Phillip Kramer aus den Leistungen seiner drei Athletinnen der LG Schwerte bei den Westfälischen Schülermeisterschaften in Paderborn. Für Lara Droste sowie Laura und Chantal Brockhaus war es die erste Teilnahme bei den Westfalenmeisterschaften.

von Von Sebastian Reith

, 02.09.2008, 16:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lara Droste überzeugte beim Kugelstoßen.

Lara Droste überzeugte beim Kugelstoßen.

Besonders Kugelstoßerin Lara Droste lobte der Trainer, weil sie als 12-Jährige in der W14-Klasse hoch gestartet war und mit 8,87m Zwölfte von 19 Teilnehmerinnen wurde. "Damit kann man zufrieden sein. Sie hat sich als Jüngste behauptet, was eine stolze Leistung ist", so der Trainer.

Auch Laura und Chantal Brockhaus können zufrieden auf den Wettkampf im Paderborner Ahorn-Sportpark blicken. Mit 14,20 sek und 14,35 sek über 100m konnten sich die Brockhaus-Zwillinge zwar nicht für den Zwischenlauf qualifizieren, haben sich laut Kramer aber trotzdem "gut präsentiert". Am Ende sprangen für das Duo die Plätze 42 und 48 im großen Starterfeld heraus.

Lesen Sie jetzt