Niederlage für Geisecke, Westhofen mit Remis

Fußball-Bezirksliga 14

Gegen den Tabellennachbarn aus Gevelsberg mussten die Geisecker eine unter dem Strich verdiente Niederlage hinnehmen. Die Gäste erwiesen sich im Abschluss konsequenter, sie trafen viermal. Im Spiel Westhofen gegen Hattingen gab es keine Tore.

SCHWERTE

von Von Heinz-F. Schütte und Leon Weiß

, 22.04.2012, 18:44 Uhr / Lesedauer: 2 min
Niederlage für Geisecke, Westhofen mit Remis

Yahor Lushchylin, Sascha Naumann (46. Serkan Arslan), Dawid Sappich, Tobias Meyer, Marius Manecki, Dennis Augustin, Ergin Cenaj (79. Damian Kus), Lukas Wieczorek, Dannis Klejnot, Stefan Miller, Lucas Tielemann.

Fehlanzeige

Manecki (70., Notbremse).

Die kalte Dusche kam nach einer halben Stunde: Zwischen Dirk Goldschmidt und Keeper Philipp Huber gab es Abstimmungsprobleme, Gevelsbergs Niklas Rothe schaltete schnell und spitzelte den Ball im Zeitlupentempo ins lange Eck - 0:1. Noch vor der Pause traf der Gevelsberger Daniel Wanderer nach seinem Freistoß aus 18 Metern in der 42. Minute zum 2:0. Eine Viertelstunde nach Wiederbeginn hatte der junge Filla seine zweite gute Möglichkeit in halbrechter Position, schloss aber ein wenig zu überhastet ab. Anders die Gevelsberger, die in der 63. Minute erneut durch Rothe trafen. Nach einem Angriff der Gäste über die rechte Seite ging Routinier Goldschmidt wohl zu überhastet auf den Angreifer zu, wurde ausgespielt, und dieser passte genau auf den Schützen.

 Nur vier Minuten später machte Rothe mit seinem dritten Treffer alles perfekt, Huber machte bei dessen Schuss aus halblinker Position nicht gerade den sichersten Eindruck. Nachdem Kavraz in der 79. Minute bei einem Überzahlangriff seine völlig freistehenden Kameraden Jonas Hudek und Mathis Leuer in der Mitte übersah und er bei seinem Schuss das Tor verfehlte, blieb es Patrick Filla überlassen, nach einem der wenigen Fehler in der Gevelsberger Abwehr wenigstens fünf Minuten vor dem Ende noch den Ehrentreffer zu erzielen. 

Philipp Huber, Martin Baumdick, Dirk Goldschmidt, Marc Tschersich, Tobias Thiele, Christian Sommer (66. Maximillian Stuhlmann), Caner Kavraz, Jonas Schröder (46. Jonas Hudek), Rico Zimek (46. Mathis Leuer), Thorsten Kramer, Patrick Filla.

0:1 (30.), 0:2 (42.), 0:3 (63.), 0:4 (67.), 1:4 Filla (85.).

Lesen Sie jetzt