Nur ETuS/DJK zuhause - VfL und Geisecke auswärts

Fußball-Bezirksliga 6

Von den drei Schwerter Teams in der Fußball-Bezirksliga 6 hat am Sonntag, 30. September, nur der ETuS/DJK Schwerte ein Heimspiel. Der VfL Schwerte und der Geisecker SV müssen reisen. Gegen wen es geht und wie es um das heimische Trio bestellt ist, erfahren Sie hier.

SCHWERTE

von Von Leon Weiß und Michael Dötsch

, 28.09.2012, 18:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nur ETuS/DJK zuhause - VfL und Geisecke auswärts

Fußball-Bezirksliga 6

 

 Einen Vorsprung hatte der ETuS/DJK in den vergangenen drei Spielen immer, über die Zeit haben die Spieler ihn allerdings nie gebracht. Dreimal sprang am Ende ein 2:2-Remis aus. Die verflixte Unentschieden-Serie soll nun endlich reißen, da ist sich Trainer André Haberschuss sicher: „Von mir aus können wir jetzt auch mal nicht so gut spielen. Hauptsache wir holen mal wieder drei Punkte.“ Gegen den aufstrebenden TuS Ennepetal 2 fehlt neben den Langzeitverletzten auch Robin Vosbeck.  

 

 Die personelle Situation beim VfL Schwerte hat sich gebessert. Dazu gehört auch die Genesung von Trainer Benjamin Hartlieb. Aber auch auf dem Spielersektor sieht es vor dem Spiel beim TuS Wengern ganz gut aus, nachdem Philipp Timmermann und Kai Hintzke wohlbehalten aus dem Urlaub zurückgekehrt sind. Ein Fragezeichen setzte Hartlieb am Freitag noch hinter den Einsatz von Alexander Schmidt (Fußprellung), ansonsten fehlen nur die Langzeitverletzten Schepers, Kleine, Olschewski und Potthoff. Bei den offensiv ausgerichteten Gastgebern erwartet Hartlieb „ein extrem intensives Spiel“. Nach dem enttäuschenden 3:3 gegen den VfK Iserlohn wünscht sich der VfL-Coach für seine Mannschaft, „dass sie die Wut und den Schmerz mitnimmt und kanalisiert.“  

„Die Chancenverwertung war unser großes Problem der letzten Spiele. Deshalb bin ich auch so froh, dass wir uns endlich mal freigeschossen haben und unsere Torgelegenheiten auch genutzt haben“, zeigt sich Trainer Gregor Podeschwa nach dem 11:1 gegen die SF Hüingsen im Pokal erleichtert.  Am Sonntag reist der Sportverein an den Seilersee zum VfK Iserlohn. Philipp Huber fehlt dabei weiterhin verletzungsbedingt ebenso wie Christian Sommer und Hanno Leuer.    

Lesen Sie jetzt