Oliver Manz und seine Vorfreude auf „das Nonplusultra des Turniers“

rnTennis

Nach einem kräftezehrenden Wochenende steht Oliver Manz vom TC Rot-Weiß Schwerte im Achtelfinale der Dortmunder Tennis-Stadtmeisterschaft. Hier wartet ein vermeintlich übermächtiger Gegner.

Schwerte

, 02.08.2020, 17:29 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das kann sich sehen lassen: Oliver Manz vom TC Rot-Weiß Schwerte steht bei der stark besetzten Dortmunder Stadtmeisterschaft im Achtelfinale der Herren-A-Konkurrenz.

Jetzt lesen

Dort trifft Manz an diesem Montag (3. August) um 19 Uhr auf der Anlage des TSC Hansa Dortmund an der Baststraße in Dortmund-Wellinghofen auf den Lokalmatadoren und Turnierfavoriten Igor Rivchin.

Keine realistische Siegchance

„Als ich die Auslosung gesehen habe, war es sofort mein Ziel, gegen Igor zu spielen. Er ist das Nonplusultra des Turniers“, sagt Manz. Mit anderen Worten: Eine realistische Siegchance sieht er für sich heute Abend nicht. Aber sich mit dem acht Jahre jüngeren Topspieler messen zu dürfen, hat offenbar trotzdem seinen Reiz für den 34-jährigen Schwerter.

Erreicht hat Manz das Achtelfinale durch einen glatten Zweisatzsieg am Sonntagmittag. Gegen den Soester David Nölle (LK 13) hatte Manz beim 6:0, 6:2 leichtes Spiel.

Das hatte tags zuvor im Erstrunden-Match gegen Jonas Poswiat (Solingen) noch anders ausgesehen. Vor allem im zweiten Durchgang musste Manz beim 6:1, 7:6-Erfolg ein hartes Stück Arbeit verrichten.

Drei Matches an einem Tag

Erschwerend kam hinzu, dass dieses am frühen Abend ausgetragene Match für Manz schon das dritte des Tages war.

Denn zuvor hatte er bei einem Herren-35-Ranglistenturnier in Wuppertal am Samstagmorgen sein Viertelfinalspiel absolviert (und mit 6:3, 6:0 gewonnen), um sich dann im Halbfinale dem Seriensieger der vergangenen Jahre bei Deutschen Meisterschaften der Altersklasse 45, Christian Schäffkes (Ratingen), mit 2:6 und 3:6 geschlagen geben zu müssen.

Jetzt lesen

„Und gefühlt hat er noch nicht mal am Limit gespielt“, meinte Manz zu seiner Niederlage gegen den 49-Jährigen, der vor rund 15 Jahren auch schon mal das Schwerter Tennispublikum beim hochkarätigen Herren-30-Turnier um den GTV-Cup des TC Rot-Weiß Schwerte begeistert hatte.

Jetzt lesen

Auch Kathrin Manz steht im Achtelfinale

Zurück nach Dortmund: Im Achtelfinale der Stadtmeisterschaft steht bei den Damen A auch Oliver Manz‘ Frau Kathrin. Sie spielt heute um 15 Uhr gegen die Nummer acht der Setzliste, Julia Niemeyer aus Versmold, um den Einzug ins Viertelfinale.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt