Riesige Freude und Enttäuschung bei den Noltes

Bob-Junioren-WM

Junioren-Weltmeisterin - das wollte Erline Nolte vor Saisonbeginn unbedingt werden. Nach Platz zwei im Vorjahr schob die Westhofenerin ihre neue Pilotin Miriam Wagner am Samstag in Winterberg dann auch zur Titelverteidigung. Für Anschieberin Nolte war es hingegen der erste Titel. Für ihren Cousin Pablo Nolte reichte es als Viererbob-Anschieber nur für Platz vier.

SCHWERTE

, 28.01.2014, 13:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Riesige Freude und Enttäuschung bei den Noltes

Erline Nolte hat bei der Junioren-WM ihren ersten Titel eingefahren. Für ihren Cousin Pablo hat es nicht ganz gereicht. Nur drei Hundertstel trennten seinen Viererbob von einer Medaille.

Heckanschieber Tino Paasche fiel nach dem ersten Durchgang mit Kreislaufproblemen aus. Im zweiten Lauf sprang ein Ersatzmann ein. "Damit waren wir aber 20 Kilogramm leichter", erklärte Nolte. Beendet ist die Bob-Saison für die Noltes mit der Junioren-WM übrigens noch nicht. In drei Wochen findet - wieder in Winterberg - noch die Deutsche Meisterschaft statt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt