Ronny Kosina steigt bei der HSG ein

Handball

SCHWERTE Die Verbandsliga-Handballer der HSG Schwerte-Westhofen erweitern ihren Trainer- und Betreuerstab um ein bekanntes Gesicht: Ronny Kosina, derzeit noch für die Fußballer des VfL Schwerte als Physiotherapeut tätig.

von Von Michael Dötsch

, 29.05.2009, 15:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ronny Kosina wird den Trainer- und Betreuerstab der HSG Schwerte-Westhofen verstärken.

Ronny Kosina wird den Trainer- und Betreuerstab der HSG Schwerte-Westhofen verstärken.

Kosina soll bei der HSG in den Trainingsprozess eingebunden werden und wird auch bei den Spielen am Wochenende auf der HSG-Bank sitzen. Spätere Trainingszeiten ausschlaggebend Er hatte sich vor ein paar Monaten selbständig gemacht und den VfL-Verantwortlichen Mitte März mitgeteilt, zum Saisonende am Schützenhof aus Zeitgründen aufhören zu müssen. "Die Trainingszeiten der HSG sind später und liegen mir deshalb besser", erklärt Kosina, der in seiner Jugendzeit selbst mal Handball gespielt hat. Der Kontakt zur HSG kam über Trainer Mischa Quass zu Stande, der vor einiger Zeit mal bei Kosina in Behandlung war. "Es ist ganz klar, dass Ronny für uns weit mehr als klassische Masseur sein wird. Er wird seine eigenen Ideen einbringen und dafür sorgen, dass wir noch gezielter und individueller mit den Spielern arbeiten können", freut sich Quass auf die Zusammenarbeit.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt