Schwerter Muslime blicken auf den Ramadan zurück

Fasten und Sport

Über 30 Grad Celsius im Schatten, die Sonne steht hoch – nicht gerade Optimalbedingungen, um Sport zu treiben. Da kommt eine Flasche kaltes Mineralwasser gerade richtig. Oder auch mal ein Eis – für gläubige Muslime aber ein krasser Gewissenskonflikt. Denn im Ramadan sind Essen und Trinken erst dann erlaubt, wenn die „Mondsichel“ erscheint, so sieht es der Koran jedenfalls vor.

SCHWERTE

08.08.2013, 18:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
ETuS/DJK Schwerte - TuS Stöcken Dahlerbrück am 1.5.2013

ETuS/DJK Schwerte - TuS Stöcken Dahlerbrück am 1.5.2013

Lesen Sie jetzt