Sieben Testspiele, bevor es ab Montag ernst wird

Fußball: Vorbereitung

Vor dem Start der 35. Fußball-Stadtmeisterschaft am Montag nutzen einige Schwerter Vereine das Wochenende davor noch einmal für Testspiele. Der VfB Westhofen hat sein Testspiel gegen TSC Eintracht Dortmund bereits bestritten und mit 3:1 gewonnen. Die Übersicht der sieben Begegnungen am Wochenende finden Sie hier.

SCHWERTE

, 22.07.2016, 17:22 Uhr / Lesedauer: 2 min
Ergstes Robin Benner zieht an: Die Eintracht konnte den vierten Sieg in Folge einfahren, hat ein Spiel weniger als Tabellenführer Nachrodt und liegt derzeit knapp dahinter auf Rang zwei.

Ergstes Robin Benner zieht an: Die Eintracht konnte den vierten Sieg in Folge einfahren, hat ein Spiel weniger als Tabellenführer Nachrodt und liegt derzeit knapp dahinter auf Rang zwei.

SC Hennen Im vierten Testspiel möchte der Landesligist seinen zweiten Sieg holen. Am Sonntag empfängt er um 15 Uhr den klassengleichen Hombrucher SV aus Dortmund.

ETuS/DJK Schwerte Bezirksligist ETuS/DJK Schwerte ist im Doppeleinsatz: Am Samstag um 15 Uhr spielt das Haberschuss-Team im Halbfinale beim Fritz-Kahl-Turnier gegen den SSV Hagen. Am Sonntag geht es dann um 15.15 Uhr im heimischen EWG-Sportpark gegen den A-Ligisten Rot-Weiß Unna.

Geisecker SV Zwei Tage vor dem Eröffnungsspiel der Stadtmeisterschaft gegen den VfL Schwerte will Bezirksligist Geisecke eine gelungene Generalprobe hinlegen. Der Sportverein testet zu Hause gegen den TuS Hannibal, ebenfalls Bezirksliga (Sonntag, 15 Uhr).

SG Eintracht Ergste Nach dem 0:2 im ersten Test will die Eintracht jetzt auch ihren ersten Sieg. Der Bezirksliga-Aufsteiger spielt am Sonntag um 15 Uhr im Zapp-Waldstadion gegen den SSV Mühlhausen-Uelzen aus der Landesliga.

SC Berchum/Garenfeld Beim klassenhöheren FC Wetter gastiert der Bezirksligist SC Berchum/Garenfeld am Sonntag um 15 Uhr (Harkortberg 1, 58300 Wetter).

VfB Westhofen und TuS Holzen-Sommerberg Ein weiteres Vorbereitungsspiel liegt auch vor den A-Ligisten VfB Westhofen und TuS Holzen-Sommerberg. Die Ligagegner duellieren sich am Sonntag um 11 Uhr in Westhofen. 

VfB gewinnt gegen Eintracht Dortmund

Der VfB Westhofen nutzt seine derzeitige Vorbereitungsphase noch viel zum Ausprobieren. So werden Spieler auf unterschiedlichen Positionen getestet – auch beim Spiel gegen den klassengleichen TSC Eintracht Dortmund 2, das der VfB mit 3:1 gewann.

„Wir haben sehr gute Ansätze dabei gehabt“, berichtete Trainer Sebastian Grundmann. „Aber zum jetzigen Zeitpunkt haben wir natürlich noch Luft nach oben.“ Schon früh erzielte Anton Bibaj die Führung (7.), die Marc Hustadt wenig später noch erhöhte. „In der ersten Halbzeit hätten wir ein Tor mehr machen können, danach Eintracht“, so Grundmann. Die Dortmunder verkürzten kurz nach der Pause per Foulelfmeter, der eingewechselte Stefan Miller (Foto) schoss in der 70. Minute aber den 3:1-Endstand. 

TEAM UND TORE Westhofen: Alexander Plath (46. Dominik Blunck), Pascal Monczka (60. Marcus Wiesenhöfer), Pascal Gerlach, Maurice Chriske (46. Lars Maron), Martin Lis, Tobias Nettmann, Santo Viola (46. Nico Neumann), Deniz Köse, Marvin Nieswand (46. Kevin Bock), Marc Hustadt (46. Stefan Miller), Anton Bibaj.Tore: 1:0 Bibaj (7.), 2:0 Hustadt (25.), 2:1 (50.), 3:1 Miller (70.).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt