Sina Beres fehlen sechs Zentimeter zu einer Medaille

Leichtathletik: Westfalenmeisterschaften

Starker Auftritt der Ergster Leichtathleten bei den U20-Westfalenmeisterschaften in Dortmund. Sowohl Tim Friedewald als auch Sina Beres lieferten im Stadion Rote Erde solide Leistungen ab - trotz böigen Windes.

SCHWERTE

von Von Sebastian Reith

, 11.06.2012, 16:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tim Friedewald und Sina Beres traten am Wochenende bei den Westfälischen Meisterschaften an.

Tim Friedewald und Sina Beres traten am Wochenende bei den Westfälischen Meisterschaften an.

Damit ist Friedewald für die Westdeutschen Meisterschaften für die Junioren qualifiziert, nicht aber für die U23-DM in Kandel, für die er 15,60 sek benötigt. „Die vierte Hürde hat er stark mitgenommen“, machte Matzerath noch Steigerungspotenzial aus. Bereits am Samstag hatte sich Friedewald bei starkem Gegenwind (2,6 m/sek) mit 11,79 sek über 100m für die Hürden „warmgelaufen“. Als 13. hatte es für den Endlauf jedoch nicht gereicht. Auf die 200m verzichtete der Ergster, um sich zu schonen – diese Maßnahme ging voll auf. 

Lesen Sie jetzt