Standort für Stützpunkttraining: WVV-Kader in der Berg-Halle

Volleyball

Ab sofort findet immer mittwochs ein wöchentliches Stützpunkttraining des Regionalkaders des Westdeutschen Volleyballverbandes (WVV), geleitet vom Verbandstrainer Peter Pourie (ehemaliger Coach des 1. VC Schwerte), in der Alfred-Berg-Halle statt.

SCHWERTE

05.11.2013, 16:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Damit wird die gute Nachwuchsarbeit der beiden Schwerter Vereine VV Phönix und VC Schwerte 02 gewürdigt, die mit fünf Spielerinnen fast die Hälfte des Auswahlkaders stellen. Außerdem stehen noch weitere Spielerinnen der Kooperationsteams beider Vereine auf der Schwelle und werden immer mal wieder zum Kadertraining dazustoßen.Als Ansporn In den Schwerter Vereinen ist man sehr erfreut über diese Entscheidung, Oliver Freitag, Jugendkoordinator des VV Phönix, sagt: "Wir sehen diese Wahl zum Standort des Stützpunkttrainings als Auszeichnung und nehmen sie als Ansporn, die Jugendarbeit weiter zu intensivieren." Freitag weiter: "Auch in den Folgejahrgängen gibt es etliche Talente, die bei einer guten Förderung mit dazu beitragen können, den Volleyballstandort Schwerte wieder zu einer festen Größe im WVV zu entwickeln."

Lesen Sie jetzt