TC Rot-Weiß hofft weiter auf den Klassenerhalt

Tennis-Westfalenliga

Die Herren 30 des TC Rot-Weiß Schwerte haben ihre letzte Partie in der Westfalenliga gewonnen. Ob dies letztlich aber zum Klassenerhalt reicht, ist noch offen.

von Linus Jäger

Schwerte

, 16.06.2019 / Lesedauer: 2 min
TC Rot-Weiß hofft weiter auf den Klassenerhalt

Hendrik Neebe unterlag zwar in drei Sätzen, aber sein Team blieb letztlich mit 6:3 siegreich. © BERND PAULITSCHKE

Die Pflicht haben die Herren 30 am letzten Spieltag der Westfalenliga erfüllt. Auf eigener Anlage, Am Hohlen Wege 1, gewannen die Schwerter verdient mit 6:3 gegen den TC Grün-Weiß Mesum und belegen damit in der Abschlusstabelle Rang vier.

Aus sportlicher Sicht bedeutet diese Platzierung den Abstieg aus der Westfalenliga in die Verbandsliga, doch noch besteht Anlass zur Hoffnung auf den Klassenerhalt: „Wir können die Klasse noch halten, wenn die Absteiger aus der Regionalliga nicht aus dem WTV-Bereich kommen. Gewissheit werden wir aber erst kurz vor den Sommerferien haben“, meint Kapitän Hendrik Neebe. Die Saison in der Regionalliga ist noch nicht beendet.

Trotz der noch ungeklärten Ligazugehörigkeit für die neue Saison, spricht der Mannschaftsführer von einer sportlich starken Saison: „Wir haben eine positive Bilanz und mit drei Siegen aus fünf Spielen bleibt man auch eigentlich in der Liga.“

Die positive Saisonbilanz konnte durch starke Einzelleistungen gegen Mesum erreicht werden. Oliver Manz und Debütant Andreas Ernst gewannen in zwei Sätzen, während vier Einzel erst im Entscheidungssatz den Gewinner fanden. Sebastian Vollmers und Benjamin Thiel konnten die Oberhand behalten, während Dennis Krüsmann und Hendrik Neebe sich geschlagen geben mussten. Nach der 4:2-Führung wurden die Doppel nicht mehr gespielt und der TC Rot-Weiß Schwerte beendete mit einem Sieg die Westfalenligasaison.

TC Rot-Weiß Schwerte - TC Grün-Weiß Mesum 6:3

Schwerte: Oliver Manz 6:3, 6:4; Sebastian Vollmers 5:7, 6:0, 6:3; Benjamin Thiel 6:2, 1:6, 6:2; Dennis Krüsmann 6:2, 1:6, 3:6; Hendrik Neebe 6:3, 3:6, 3:6; Andreas Ernst 6:1, 6:3; Manz/Vollmers kampflos an Mesum, Thiel/Krüsmann kampflos an Schwerte, Neebe/ Ernst kampflos an Schwerte.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt