Titelkämpfe 2014: Die wichtigsten Infos im Überblick

Hallenfußball-Stadtmeisterschaften

Am kommenden Freitag geht's los in der Alfred-Berg-Sporthalle. Dann eröffnen die Alten Herren die Hallen-Titelkämpfe 2014. Hier erhalten sie die wichtigsten Infos zu den Stadtmeisterschaften im Überblick.

SCHWERTE

von Sebastian Reith

, 29.12.2013 / Lesedauer: 2 min

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Das ist neu: Zum Einsatz kommt in diesem Jahr kein Lederball, sondern ein Filzball, um die sanierte und renovierte Alfred-Berg-Sporthalle zu schonen. Löcher in den Wänden und Streifen auf dem neuen Hallenboden soll es durch die Nutzung des Filzballes nicht mehr geben. „Es werden auch nur noch helle Sohlen zugelassen“, sagt Haberschuss – und es werde auch vermehrt drauf geachtet.

Am Modus der Senioren hat sich nichts geändert. Am ersten Tag müssen aus zwei Fünfergruppen nur die Gruppenletzten die Segel streichen. Am zweiten Tag geht es dann in zwei neuen Vierergruppen weiter, von denen sich zwei Teams pro Gruppe für das Halbfinale qualifizieren. Dann geht es im K.-o.-Modus weiter.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Hallenfußball: Die Schwerter Stadtmeister

Wer wird 2014 Stadtmeister in der Halle? Ein Blick auf die Titelträger der vergangenen Jahre zeigt, dass die Zeit der Seriensieger vorbei ist. Hier können Sie alle Siegerteams seit 2001 nochmals begutachten.
16.12.2013
/
2001 sicherte sich der Geisecker SV den Stadtmeistertitel.© Foto: Oskar Neubauer
2002 sicherte sich dann der VfL Schwerte den Titel.© Foto: Oskar Neubauer
Ein Jahr später wiederholte der VfL seinen Triumph.© Foto: Oskar Neubauer
Und schaffte auch 2004 das Kunststück - Titelhattrick für den VfL Schwerte.© Foto: Oskar Neubauer
2005 schickte sich der Geisecker SV an, eine Titelserie hinzulegen...© Foto: Bernd Paulitschke
...und jubelte auch im Folgejahr über den Titelgewinn.© Foto: Oskar Neubauer
Tatsächlich reckten die Geisecker auch 2007 den Pokal in die Luft. © Foto: Oskar Neubauer
2008 war dann wieder der VfL Schwerte an der Reihe.© Foto: Oskar Neubauer
Und auch 2009 holte der VfL Schwerte den Pokal.© Foto: Bernd Paulitschke
Nach 2007 konnte sich der Geisecker SV dann 2010 wieder den Titel sichern.© Foto: Bernd Paulitschke
Öfter mal was Neues: 2011 dürfen sich die Holzpfosten Schwerte über ihren ersten Stadtmeister-Titel freuen.© Foto: Bernd Paulitschke
Der TuS Holzen-Sommerberg sicherte sich den Stadtmeistertitel 2012.© Foto: Bernd Paulitschke
Spielertrainer André Haberschuss durfte im Januar 2013 für den ETuS/DJK Schwerte den Pokal in Empfang nehmen. Im Hintergrund feiern seine Teamkameraden.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte Schwerte

Die Alten Herren eröffnen die Titelkämpfe am Freitagabend um 17.30 Uhr. Am Samstag, 4. Januar, spielen die B-Junioren ab 10 Uhr. Um 9.30 Uhr am Sonntag küren die A-Junioren ihren Stadtmeister. Um 14 Uhr schließen dann die Senioren mit der Zwischenrunde an. Die Halbfinals steigen um 18 Uhr. Um 19.08 Uhr ertönt der Anpfiff zum Finale.   

Lesen Sie jetzt