Torlose erste Halbzeit - aber dann dreht die SG Eintracht Ergste auf

Fußball-Kreisliga A

So kann man mal in eine Saison starten: Die „Spätstarter“ der SG Eintracht Ergste haben am Dienstagabend beim VfL Platteheide ihr erstes Spiel der A-Liga-Saison mit 3:0 gewonnen.

Ergste

, 27.08.2019, 22:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Torlose erste Halbzeit - aber dann dreht die SG Eintracht Ergste auf

Alexander Göbel (li.), hier bei der Stadtmeisterschaft, steuerte zwei Tore zum Ergster 3:0-Auftaktsieg bei. © Bernd Paulitschke

Einen gelungenen Start in die Saison der Kreisliga A Iserlohn konnte die SG Eintracht Ergste am Dienstagabend verbuchen. Mit 3:0 siegte die Eintracht beim VfL Platteheide.

Die erste Hälfte verlief noch torlos und ausgeglichen. Julian Salwik hatte in der 10. Minute die große Möglichkeit zur Führung, doch er scheiterte vom Elfmeterpunkt. Michel Bastert war zuvor gefoult worden. Platteheide traf auf der anderen Seite in der 32. Minute nur das Aluminium.

Mit Beginn der zweiten Hälfte war Ergste dann das bessere Team. Alexander Göbel erlief einen zu kurz geratenen Rückpass und traf zum 1:0 (49.). Ergste machte die Räume zu und gewann die Zweikämpfe im Mittelfeld. Maik Neumann eroberte bei seinem starken Pflichtspieldebüt den Ball, passte auf Göbel und dieser setzte Bastert gut in Szene – 2:0 (59.).

Die Eintracht erspielte sich nun einige Chancen. Spätestens nach der Roten Karte wegen einer Notbremse für Platteheide war der Sieg der Pütz-Elf nicht mehr zu nehmen. Den Schlusspunkt unter einer guten Teamleistung setzte Göbel, der in der 82. Minute aus zwanzig Metern zum 3:0 traf.

VfL Platteheide - SG Eintracht Ergste 0:3 (0:0)

Ergste: Dominik Blunck, Timo Sievernich, Philip Langfeld, Sebastian Kulke, Maik Neumann (74. Lukas Hegemann), Michel Bastert, Julian Salwik, Alexander Göbel, Justin Leyk (64. Patrik Menze), Marvin Kipp, Linus Hinz (77. Leon Hinrichs).

Tore: 0:1 Göbel (49.), 0:2 Bastert (59.), 0:3 Göbel (82.)

Lesen Sie jetzt