Tripple Hippos starten in die Saison

Triathlon

SCHWERTE Die Tripple Hippos sehen voller Tatendrang dem Saisonauftakt am kommenden Sonntag (10. Mai) in Iserlohn entgegen. Mit 15 Teilnehmern - das sind so viele wie nie zuvor - gehen die Triathleten der SG Eintracht Ergste am 18. Jedermann-Triathlon (500m Schwimmen, 20 km Rad und 5 km Lauf) gut vorbereitet an den Start.

06.05.2009, 13:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Ergster »Tripple Hippos« sind für die Aufgaben der neuen Triathlon-Saison gerüstet.

Die Ergster »Tripple Hippos« sind für die Aufgaben der neuen Triathlon-Saison gerüstet.

Seit 13 Jahren gibt es die Tripple Hippos nun schon, und von den ersten Aktiven sind auch heute noch einige dabei. Hinzugekommen sind in den letzten Jahren erfreulicherweise einige jüngere Neuzugänge. Ziel der Hippos ist es aber nicht nur, gute Leistungen zu erbringen, sondern auch gemeinschaftlich Sport zu treiben.

Relativ spontan kam vor ein paar Jahren der Entschluss, für den Ligabetrieb zu melden. Der kleine Ergster Verein wollte sich auch mal mir den "Großen" wie Witten, Essen, Krefeld oder Dortmund messen. Auf Anhieb schaffte das Team im Jahr 2003 den ersten Platz in der Landesliga. Es bestand damals aus Hansi Ulitzka, Peter Weingarten, Karsten Piehl und Olaf Krüger. Zur Liga-Mannschaft der ersten Stunde gehörten zudem Andreas Füber, Peter Schubert und Walter Weingarten. Gute Mischung aus jung und alt Dank ihrer Mischung aus jungen und erfahrenen Triathleten stiegen die Ergster in die Verbandsliga und im Folgejahr gleich in die Oberliga auf. Dort hielten sie sich drei Jahre und starten nach dem Abstieg 2007 nun im zweiten Jahr wieder in der Verbandsliga. Erster Liga-Start ist am 17. Mai in Paderborn.

Vier Athleten starten bei jedem der vier Wettkämpfe. Welche Hippos das sind, wird im Vorfeld geklärt. Ziel ist, dass jeder ein- bis zweimal startet. Es sollen nicht nur immer die vier Besten sein - die Liga zu erhalten, ist schließlich ein gemeinsames Ziel.

Lesen Sie jetzt