Unglücklicher geht es kaum - TS-Basketballerinnen verlieren

SCHWERTE Nur zwei Sekunden fehlten den Basketball-Damen der Schwerter Turnerschaft zum Sieg gegen den TSC Eintracht Dortmund. Sie lagen in Führung. 66:65. Aber der Vorsprung ging kurz vor Schluss verloren.

von Von Bastian Bergmann

, 21.01.2008, 18:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Schwerter Turnerschaft (in rot) und der TSC Eintracht Dortmund lieferten sich ein spannendes Duell, das die Schwerterinnen denkbar unglücklich verloren.

Die Schwerter Turnerschaft (in rot) und der TSC Eintracht Dortmund lieferten sich ein spannendes Duell, das die Schwerterinnen denkbar unglücklich verloren.

Die STS lag schon im ersten Viertel im Hintertreffen. Nachlässigkeiten in der Verteidigung und Dortmunds Treffsicherheit sorgten für einen 12:18-Rückstand.

Die STS lag schon im ersten Viertel im Hintertreffen. Nachlässigkeiten in der Verteidigung und Dortmunds Treffsicherheit sorgten für einen 12:18-Rückstand.

Doch in der Folge entwickelte sich eine enge und spannende Partie, in der keine Mannschaft sich mehr entscheidend absetzen sollte. Auf Seiten der Gastgeberinnen konnte die glänzend aufgelegte Maren Skoda den Vorsprung der Gäste immer weiter verkürzen, ehe zwei sicher verwandelte Freiwürfe von Ronja Engbert zum 32:32 den erstmaligen Schwerter Ausgleich bedeuteten. Dennoch gingen die Gäste mit einem Zähler Vorsprung in die Kabine.

Die TS liegt in Führung, aber baut sie nicht aus

Im dritten Viertel verpassten es die Schwerterinnen, aus ihrer ersten Führung (38:37) mehr zu machen. Dortmund legte abermals nach, so dass die Gastgeberinnen vor dem Schlussviertel einem 48:51 hinterher liefen. Im letzten Viertel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit ständig wechselnden Führungen.

Die Schwerterinnen schienen das bessere Ende in einer dramatischen Schlussphase für sich zu haben, als Sabrina Podemski mit einem Freiwurf zehn Sekunden vor Schluss zur 66:65-Führung traf. Doch dann nutzten die Gäste zwei Sekunden vor Schluss die fehlende Zuordnung in der Turnerschaft-Verteidigung eiskalt aus - unglücklicher kann man kaum verlieren.

 TEAM UND PUNKTE Schwerter TS - TSC Eintracht Dortmund 66:67 (34:35) Schwerte : Insa Holzhausen (12), Luisa Mantei (6), Maren Skoda (25), Ronja Engbert (10), Inga Kauermann (2), Inga Buschhaus (6), Sarah Rosenkranz, Ina Schlabbach (4), Sabrina Podemski (1), Jennifer Schwarz.

Lesen Sie jetzt