VfB Westhofen ist haushoher Favorit, Holzpfosten vor der Heimpremiere

Fußball-Kreisliga A

Für das heimische A-Liga-Quartett steht der vierte Spieltag vor der Tür. Drei der vier Teams genießen Heimrecht, nur der TuS Holzen-Sommerberg muss auswärts ran.

Schwerte

, 25.09.2020, 17:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der VfB Westhofen (schwarze Trikots) und der TuS Holzen-Sommerberg, stehen in der A-Liga vor dem vierten Saisonspieltag.

Der VfB Westhofen (schwarze Trikots) und der TuS Holzen-Sommerberg, stehen in der A-Liga vor dem vierten Saisonspieltag. © Manuela Schwerte

Kreisliga A Dortmund

VfB Westhofen - Kirchhörder SC 2 (Sonntag, 16 Uhr, GWG-Schwerte-Arena, Wasserstraße)

Drei Spiele, drei Siege – spätestens nach dem 8:2-Kantersieg am vergangenen Sonntag beim Hörder SC blickt der VfB Westhofen auf einen gelungenen Saisonstart zurück – ganz im Gegensatz zum Gegner aus Kirchhörde, dessen Startbilanz nach zwei Auftaktniederlagen und 0:10-Toren nicht allzu vielversprechend ist.

SV Arminia Marten - TuS Holzen-Sommerberg (Sonntag, 14 Uhr, Sportplatz Wischlinger Weg, 44379 Dortmund)

Auch wenn die bisherigen Martener Saisongegner nicht zur Creme der A-Liga gehören: Bei einer Mannschaft, die alle drei Saisonspiele gewonnen hat, dürfte der TuS Holzen-Sommerberg gefordert werden. Aber auch der TuS, der mit 15 Treffern den besten Angriff der Liga stellt, ist gut drauf.

Jetzt lesen

Kreisliga A Iserlohn

SG Eintracht Ergste - SF Sümmern (Sonntag, 15.15 Uhr, Waldstadion Zuhause)

Mit dem Rückenwind des ersten Saisonsiegs (4:2 bei der Iserlohner TS) wollen die Ergster auch gegen stark einzuschätzende Sportfreunde aus Sümmern etwas Zählbares holen. Ein Besuch des Waldstadions lohnt sich auch in kulinarischer Hinsicht: „Fanta“ Harde hat frischen Reibekuchen mit Lachs und Apfelkompott im Angebot.

Holzpfosten Schwerte - ASSV Letmathe 2 (Sonntag, 13.15 Uhr, EWG-Sportpark)

Nach dem bescheidenen Saisonstart (zwei Spiele, zwei 1:5-Niederlagen) wollen die „Pfosten“ im ersten Heimspiel der Saison endlich punkten. Unmöglich ist das sicher nicht, denn die Letmather Zweitvertretung steht mit drei Zählern aus drei Spielen nur unwesentlich besser da als das Holzpfosten-Team.

Lesen Sie jetzt