VfB Westhofen will ins Halbfinale einziehen

Fußball-Kreispokal

Eine englische Woche steht für den VfB Westhofen ins Haus - das Viertelfinale im Dortmunder Kreispokal wartet. Hier führt der Weg für die Elf von Trainer Michael Kalwa zum Bezirksligisten TuS Eichlinghofen.

WESTHOFEN

, 26.08.2014, 18:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Trainer Michael Kalwa (re.) und sein "Co", Jürgen Rump, wollen die Serie des VfB Westhofen von nicht verlorenen Spielen in Serie gegen Sölde ausbauen.</p>

<p>Trainer Michael Kalwa (re.) und sein "Co", Jürgen Rump, wollen die Serie des VfB Westhofen von nicht verlorenen Spielen in Serie gegen Sölde ausbauen.</p>

Fußball-Kreispokal TuS Eichlinghofen - VfB Westhofen Mittwoch, 19.30 Uhr (Sportplatz Hinter Holtein) Während der VfB als Aufsteiger nach zwei Partien in der Bezirksliga 6 noch auf den ersten Sieg wartet, konnten die Gastgeber in der Parallelstaffel 9 mit einem Remis und einem Sieg starten. "Eichlinghofen ist sicherlich ein unangenehmer Gegner. An einem guten Tag können die jeden schlagen", meint Kalwa. Dennoch will er natürlich auch den nächsten Schritt ins Halbfinale gehen. "Unter die letzten vier Mannschaften in Dortmund zu kommen, das wäre schon eine Supersache", hofft Kalwa auf den nächsten Coup. Vorerst nicht mehr bei den Westhofenern dabei ist dann Jonathan Zunda, der sich für ein Jahr nach Paris verabschiedet hat.

Jetzt lesen

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt