VfL-A-Junioren wollen ins Pokalfinale

Fußball

SCHWERTE Noch einen Schritt müssen die A-Junioren des VfL Schwerte gehen, dann stehen sie im Finale des Dortmunder Kreispokals. Am Samstag, 14. November, erwartet die Elf von Trainer Ingo Meyer den TuS Eving-Lindenhorst zur Halbfinal-Begegnung.

von Von Jörg Krause

, 12.11.2009, 17:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
VfL-A-Junioren wollen ins Pokalfinale

Fußball, A-Junioren-Kreispokal, Halbfinale: VfL Schwerte - TuS Eving-Lindenhorst (Sa. 15 Uhr, Schützenhof)

Beide Teams spielen in der Bezirksliga - allerdings in zwei verschiedenen Staffeln. Während der VfL derzeit auf Rang drei in der Gruppe 4 steht, rangiert Eving in der Gruppe 5 auf dem sechsten Platz. Hieraus Schlüsse zu ziehen, ist aber eher schwierig.

"Es wird sehr schwer", so Meyer. Denn der VfL-Trainer hat reichlich Ausfälle. Maxi Tillmann und Niklas Herberg sind verletzt, Sebastian Kulke und Xheki Tola krank und Giuseppe Loto mit einer Leistenzerrung fraglich. So wird der Kader erneut mit Akteuren aus der A2 nachgebessert. "Das ist schade, aber bei einem engen Kader muss man damit leben", so Meyer.Trainer: "Das Niveau halten, vielleicht noch etwas steigern" Zuletzt im Meisterschaftsspiel in Dautenbach (4:1) klappte der Spagat. "Dieses Niveau halten und vielleicht noch etwas steigern", gibt der Trainer als Parole aus, dann könnte es klappen mit dem Einzug in das Endspiel, welches am 2. Dezember stattfindet.

Ebenfalls im Pokaleinsatz sind im Vorspiel um 13.30 Uhr die D1-Junioren, die den Lüner SV empfangen. Dort wird allerdings erst die 2. Runde absolviert.

Lesen Sie jetzt