VfL-Nachwuchs siegt 4:2 im Schnee von Winterberg

Junioren-Fußball

SCHWERTE 120 Kilometer Anreise, ein matschiger Ascheplatz und teilweise Schneetreiben - unter schwierigen Bedingungen lösten die VfL A-Junioren ihre Bezirksliga-Auswärtsaufgabe beim SV Oberschledorn (nahe Winterberg) ordentlich und gewannen 4:2.

von Von Michael Dötsch

, 06.12.2009, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jonas Hudek, A-Junior des VfL Schwerte.

Jonas Hudek, A-Junior des VfL Schwerte.

Dabei erwischten die Schwerter einen Start nach Maß, denn schon nach fünf Minuten lagen sie durch Tore von Jonas Hudek, der sich ebenso wie Moldenhauer und Gutierrez Blanco ein Sonderlob ihres Trainers Ingo Meyer verdiente, und Giuseppe Loto mit 2:0 in Führung.

Verdienter Sieg Mit ihrer ersten Torchance verkürzten die Gastgeber kurz vor dem Wechsel, doch eine knappe Viertelstunde nach Wiederanpfiff stellte Yannik Körner mit einem schönen Tor den alten Abstand wieder her. Trainer Meyer sprach von einem "Flatterball aus 40 Metern."

Oberschledorn schaffte dann zwar nochmal den Anschluss, doch Hudeks zweites Tor besiegelte fünf Minuten vor Schluss die letzten Zweifel am verdienten Schwerter Sieg.

Lesen Sie jetzt