VfL Schwerte und Geisecker SV teilen sich die Punkte

Liveticker zum Nachlesen

Der VfL Schwerte und der Geisecker SV müssen sich nach einem spannenden Bezirksligaderby mit einer Punkteteilung zurfrieden geben. Auch der VfB Westhofen kam gegen Letmathe nicht über ein 1:1 hinaus. Der ETuS/DJK hingegen gewann sein Heimspiel mit 4:0 und tat es dem damit dem SC Hennen gleich. Hier ist der Liveticker zum Nachlesen.

SCHWERTE

, 06.12.2015, 16:44 Uhr / Lesedauer: 3 min
VfL Schwerte und Geisecker SV teilen sich die Punkte

Damian Wielgosz (Nr. 11) läuft zum Freistoß an. Für einen Treffer führte die Szene nicht.

Fußball-Landesliga 2, 15. Spieltag

SC Hennen – BC Eslohe 4:0 (3:0)

Fußball-Bezirksliga 6, 15. Spieltag

VfB Westhofen – ASSV Letmathe 98 1:1 (1:0) ETuS/DJK Schwerte – SV Langschede 4:0 (1:0)

VfL Schwerte – Geisecker SV 1:1 (0:1)

VfL: Maik Heddenhausen, Nicolas Ortiz, Marcel Lupp, Philipp Krause, Adjany Ibeme, Dennis Uhle, Fabian Lenz, Mirko Mustroph, Luca Gutierrez Blanco, Salman Tilkidag (74. Atik Oktay), Fatih Yetimoglu

GSV: Philipp Rüberg, Mathis Leuer, Rico Camen, Damian Wielgosz (70. Luis Pothmann), Marc Nebgen, Alexander Heinz, Julian Hüser, Christopher Rous (82. Lars Veith), Jannis Kassel (75. Matthias Knufmann), Nico Gerl, Michael Fofara

Tore: 0:1 Jannis Kassel (25. Minute), 1:1 Tilkidag (47.)

16.38 Uhr: Feierabend! Der VfL Schwerte und der Geisecker SV trennen sich in einem spannenden Derby mit einem gerechten 1:1. Die Gäste bestimmten das Spiel nach ihrer Führung über weite Strecken der ersten Halbzeit fast nach belieben. In Halbzeit zwei gelang es dem VfL immer wieder gefährliche Aktionen vor dem Gästetor zu kreieren.

88 Minute: Fast das 1:2, aber Knufmann und Camen verpassen...

82. Minute: Letzter Wechsel bei Geisecke: Lars Veith kommt für Christopher Rous. Die Endphase beginnt, das Ergebnis geht bislang in Ordnung. Die Spiele von Hennen und Westhofen sind mittlerweile beendet. Der ETuS schraubt sein Torkonto in den letzten Minuten noch ein bisschen nach oben.

80. Minute: Chance für den VfL, aber Gutierrez zögert im Strafraum zu lange. Da war mehr drin.

79. Minute: Yetimoglu legt sich den Ball zum Freistoß parat. Distanz gut 20 Meter. Schuss...Latte!

75. Minute: Jetzt ist es ein ausgeglichenes Spiel. Wechsel auf beiden Seiten: beim VfL kommt Oktay für Tiklidag und beim GSV kommt Knufmann für Kassel..

70. Minute: Beim Geisecker SV kommt Luis Pothmann für Damian Wielgosz. (Beim SC Hennen ist Feierabend, 4:0 für den SC)

65. Minute: Ähnliches Bild auf der anderen Seite: Lenz verlängert den Ball per Kopf auf Gutierrez, doch dessen Schuss aus 16 Metern geht genau auf Rüberg.

62. Minute: Chance für Geisecke! Hüser kommt aus 16 Metern zum Abschluss, aber der Schuss ist zentral und geht direkt auf Heddenhausen.

57. Minute: Aufregung im Geisecker Strafraum: Diagonalpass von Gutierrez auf Ibeme. Rüberg kommt raus und klärt, trifft erst den Ball und dann Ibeme. Kein Pfiff - wohl die richtige Entscheidung.

50. Minute: Yetimoglu zieht aus 20 Metern ab. Drüber.

47. Minute: TOOOOOOOOOOOR!!! 1:1!!! Geisecke wird ausgekontert. Über Yetimoglu und Lenz geht es schnell vor das Tor der Geisecker, Tilkidag schließt erfolgreich ab.

46. Minute: Lattentreffer für Geisecker nach einem Freistoß von Mathis Leuer.

15.50 Uhr: Weiter geht's - keine Wechsel.

15.45 Uhr: Beim SC Hennen ist die Halbzeitpause schon vorüber. Marc Setzer erzielt das 4:0.

15.37 Uhr: Damit geht es in die Pause. Die Führung für den Geisecker SV geht in Ordnung und sie scheinen dem 2:0 näher zu sein als der VfL dem Ausgleich. Nach dem Gegentor agierte der VfL hinten nicht immer sicher. Auf den anderen Plätzen sieht es aus Schwerter Sicht sehr gut aus. Der SC Hennen führt gegen Eslohe mit 3:0. Der VfB Westhofen und der ETuS/DJK liegen jeweils mit 1:0 vorne.

44. Minute: Wielgosz tritt aus knapp 17 Metern zum Freistoß an, schießt....aber Heddenhausen kommt dran, wehrt aber nach vorne ab und Kassel kann abstauben. 2:0. Aber nein! Abseits!!! Aus Sicht des VfL mit Sicherheit richtig entschieden, zumal die Freistoßentscheidung vorher schon fragwürdig war.

40. Minute: Rico Camen zieht aus rund 20 Metern einfach mal ab, aber der Ball geht genau auf Heddenhausen. Geisecke mit mehr Aktionen nach vorne!

38. Minute: VfL-Spieler Mirko Mustroph verliert den Ball gut 30 Meter vor dem eigenen Tor, der Ball landet bei Christopher Rous, doch dessen Schuss wird abgeblockt.

30. Minute: Der VfL ist nach dem Gegentor etwas neben der Spur.

27. Minute: Plötzlich kommt Leben ins Spiel: Fast das 0:2. Heddenhausen lässt einen Ball vor die Füße von Kassel fallen. Der schießt aber Heddenhausen an.

25. Minute: TOOOOOOOOOOOR!!! 1:0 für den Geisecker SV. Torschütze: Jannis Kassel, der Ex-VfLler wurschtelt den Ball aus kurzer Distanz irgendwie über die Linie.

24. Minute: Wieder Wielgosz. Seinen Schuss aus 16 Metern kann Heddenhausen parieren, ebenso den Nachschuss von Jannis Kassel.

22. Minute: Damian Wielgosz' kann im Strafraum noch geblockt werden. Dann kommt Julian Hüser aus rund 25 Metern zum Abschluss...doch der Schuss geht genau auf VfL-Keeper Heddenhausen.

21. Minute: Viel ist nicht los auf dem Platz... Auf den anderen aber schon. Der SC Hennen führt mittlerweile 3:0 und auch der ETuS/DJK Schwerte ist in Führung gegangen.

13. Minute: Sehr gute Chance für den VfL: Fabian Lenz spielt steil auf Gutierrez, Rüberg kommt aus dem Tor, doch der Heber von Gutierrez  geht über das Tor.

10. Minute: Zehn Minuten sind gespielt, doch klare Aktionen sind Mangelware. In den Strafräumen ist bislang noch nichts los.

14.50 Uhr: Anpfiff beim Derby!

14.43 Uhr: Auch der VfB Westhofen geht früh in Führung. Stefan Miller war nach einem Freistoß von Maurice Chriske erfolgreich.

14.34 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen zu unserem Liveticker. In knapp zehn Minuten sollte es beim Derby VfL Schwerte vs Geisecker SV los gehen. Auf anderen Plätzen wird aber schon gespielt. Der SC Hennen führt beispielsweise schon durch ein Tor von Welf-Alexander Wemmer in der zweiten Minute.

Vor der Partie: VfL Schwerte gegen Geisecker SV. Das heißt auch Tabellenfünfter gegen Tabellenzehnter. Die Favoritenrolle sollte also klar verteilt sein, aber: seitdem sich die beiden Mannschaften zum Bezirksligaderby treffen (2012), konnte der VfL noch nicht gegen die „Kleeblätter“ gewinnen.

Lesen Sie jetzt